Newsticker
Spezial-Airbus der Luftwaffe mit Corona-Patienten aus der Region landet in Hamburg
  1. Startseite
  2. Wertingen
  3. Lokalsport
  4. Wertingen: Deutliche Worte im Damen-Training

Wertingen
24.11.2016

Deutliche Worte im Damen-Training

Wertingens Trainer Manfred Szierbeck schwört seine immer noch sieglosen Landesliga-Handballerinnen ein.
Foto: Roland Stoll

Handball: TSV Wertingen vor dem Heimspieltag. Auch die Mannschaften der HSG Lauingen-Wittislingen und Gundelfingens Landesliga-Frauen dürfen in eigener Halle ran.

TV Gundelfingen: Tigers nennen sich die Handballer des TSV 1871 Augsburg selbst. Und am Samstag ab 19.30 Uhr wollen sie in eigener Halle den BOL-Tabellenführer beißen. Als Aufsteiger liegen sie mit 8:8-Punkten respektabel im Rennen und konnten bereits gegen etablierte Bezirksoberligisten punkten. Erwähnenswert ist zudem Neuzugang Marek Husty, der aus Bäumenheim in die Fuggerstadt gekommen ist. Husty lief bereits für die slowakische U-21-Nationalmannschaft auf. Tabellenführer Gundelfingen will seine weiße Weste behalten. „Die Konkurrenz hofft auf einen Ausrutscher unsererseits. Den gilt es vor allem auswärts mit einer guten Leistung zu vermeiden“, erklärte TVG-Außenspieler Christoph Gerstmayr im Abschlusstraining. Alle Gärtnerstädter sind fit, ein breiter Kader tritt die Fahrt nach Augsburg an.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.