Newsticker
Selenskyj bezeichnet Situation im Donbass als "Hölle"
  1. Startseite
  2. Wertingen
  3. Wertingen: Wo geht es für die Wertinger Gastro-Branche hin?

Wertingen
06.01.2022

Wo geht es für die Wertinger Gastro-Branche hin?

Die Gastronomie in Wertingen erlebt weiterhin schwere Zeiten. Erst kürzlich hat die Pizzeria Romana geschlossen. Und auch in anderen Häusern geht die Nachfrage nach „Essen to go“ zurück, während die Servicekräfte durch die Nachweiskontrollen zusätzlich gefordert sind.
Foto: Benjamin Reif

Plus Unter den Gastwirten in der Zusamstadt wird Zermürbung spürbar. Die anfängliche Begeisterung der Kunden für „Essen to go“ ist verflogen, die Servicekräfte mit der Kontrolle der Nachweise stark gefordert.

Autowerkstätten zählten im harten Lockdown zu den „systemrelevanten“ Bereichen und durften daher offenbleiben. Eigentlich eine gute Nachricht für die Kfz-Branche. Eine weniger gute für die Gastronomie, die sieben Monate lang dichtmachen musste, darunter das bekannte Wertinger Restaurant „Gänsweid“. In dem denkmalgeschützten Gebäude an der Zusam hatten lange Zeit bis zum Umbau 2010 die Mechaniker malocht. Und der weltweit renommierte Gourmetführer „Guide Michelin“ schwärmte einst: „Schön, was aus der einstigen Autowerkstatt geworden ist: ein hübsch dekoriertes, gemütlich-modernes Restaurant mit regional-internationalen Gerichten.“ Solche Kommentare dürften Chefin Sabine Simon in normalen Zeiten Freude bereiten, die seit bald zwei Jahren Pandemie aber nicht mehr normal ausfallen: „Die Zwangsschließung dauerte viel zu lange und war für uns brutal frustrierend“, erklärt die höchst erfahrene Restaurantfachfrau mit Stationen wie das ehemalige „Drei Mohren“ in Augsburg, Schloss Elmau bei Mittenwald und das Eibsee Hotel in Grainau.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.