Newsticker
Wolodymyr Selenskyj fordert eine Einstufung Russlands als Terrorstaat.
  1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. 20 Jahre Euro: Als der Euro kam: Günther Jauch und Theo Waigel erinnern sich

20 Jahre Euro
08.01.2022

Als der Euro kam: Günther Jauch und Theo Waigel erinnern sich

In der Silvesternacht wurde die neue Währung in Frankfurt mit einem Feuerwerk begrüßt.
Foto: Ulrich Wagner

Plus Der TV-Moderator und der frühere Bundesfinanzminister haben sich einst für die neue Währung eingesetzt. Der CSU-Politiker hat ein besonderes Starterkit.

Günther Jauch lässt sich nicht gerne fotografieren. Eine Porträtaufnahme ist ihm dann aber doch ans Herz gewachsen. Das Bild hat mit der Einführung des Euro-Bargeldes zum Jahreswechsel vor 20 Jahren zu tun. Der 65-Jährige warb bereits im Mai 2001 im Auftrag der Bundesbank und der Kreditwirtschaft dafür, dass Bürgerinnen und Bürger sich vor dem offiziellen Start der neuen Währung am 1. Januar von in Sparschweinen, Gläsern oder Kästchen schlummernden Beständen der geliebten D-Mark trennen und sie zur Bank bringen. Denn, so warnte Jauch als einer der schon damals populärsten Deutschen, „im Januar wird die Hölle los sein“. So war es auch.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.