Newsticker

"Der Winter wird schwer": Merkel verteidigt massive Kontaktbeschränkungen
  1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. ADAC: So tanken sie vor den Pfingstferien am günstigsten

Verkehr

21.05.2015

ADAC: So tanken sie vor den Pfingstferien am günstigsten

Zwischen 18 und 20 Uhr lässt sich der Tank meist am günstigsten füllen.
Bild: Andreas Gebert (dpa)

Kurz vor den anstehenden Pfingstferien stellt sich vielen Autofahrern die Frage, wann sie am günstigsten tanken können. Laut ADAC schwanken die Spritpreise hauptsächlich im Tagesverlauf.

Gute Nachricht für Autofahrer vor den Pfingstferien: Vor den Feiertagen müssen sie nicht zwangsläufig mit steigenden Spritpreise rechnen. Der Trend, der früher oft zu beobachten war, sei in dieser Art nicht mehr zu finden, teilt der ADAC mit. Der Automobil-Club rechnet heuer lediglich mit einer Erhöhung der Benzin- und Dieselpreise von 0,2 Cent pro Liter. Allerdings könnten die Preise im Tagesverlauf stark schwanken.

Ist Billig-Sprit schlecht fürs Auto? Das ist dran an den Tank-Mythen

Abends kann in der Regel am günstigsten getankt werden, so ein Sprecher. Zwischen 18 und 20 Uhr hätten Autofahrer demnach die besten Chancen besonders billigen Sprit zu ergattern. Das gilt nach Erkenntnissen des Clubs für alle Tage - von Montag bis Sonntag. Nachts sind Benzin und Diesel am teuersten, ab dem frühen Morgen sinken die Preise dann kontinuierlich, bis sie abends ihren Tiefststand erreichen.

Wer immer auf dem aktuellen Stand sein will, kann sich auch online informieren oder sich eine spezielle Spritpreise App herunterladen. AZ/dpa

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren