Newsticker
Corona-Gipfel: Nur mit Booster-Impfung gilt man langfristig als "geimpft"
  1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Arbeitsmarkt: Mehr freie Lehrstellen als Bewerber: Trend vergangener Jahre hält an

Arbeitsmarkt
29.09.2016

Mehr freie Lehrstellen als Bewerber: Trend vergangener Jahre hält an

Die Zahl der freien Lehrstellen ist höher als die Zahl der Bewerber.
Foto: Daniel Karmann/dpa

Wie auch schon in den vergangenen Jahren ist die Zahl der freien Lehrstelle höher als die Zahl der Bewerber. Die Bundesagentur für Arbeit hat am Donnerstag die Zahlen präsentiert.

Auf dem deutschen Ausbildungsmarkt gibt es auch weiterhin mehr Stellen als Bewerber. Dies teilte die Bundesagentur für Arbeit (BA) am Donnerstag, einen Tag vor dem Ende des Berufsberatungsjahres 2015/2016, in Nürnberg mit. "Der Trend der letzten sieben Jahre bleibt bestehen", sagte das BA-Vorstandsmitglied Raimund Becker.

Ende August waren über 130.000 Ausbildungsstellen unbesetzt - und damit rund zwei Prozent mehr als im Vorjahr. Gleichzeitig suchten noch 98.200 Bewerber nach einer passenden Lehrstelle. Das Berufsberatungsjahr endet an diesem Freitag. Die Gesamtbilanz stellt die Bundesagentur für Arbeit Anfang November vor.

Freie Lehrstellen hatte es im August vor allem für angehende Einzelhandelsverkäufer, Köche, Handelsfachwirte, Bäckerei- und Fleischerei-Fachverkäuferinnen, Friseure, Hotelfachleute und Restaurantfachkräfte gegeben. Viele Jugendliche halten diese Berufsfelder nach BA-Einschätzung offenbar für weniger attraktiv. dpa

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.