Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Kanzler Scholz will russische Kriegsverweigerer in Deutschland aufnehmen
  1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Augsburger Allgemeine: Verlagsleiter Herbert Dachs geht - Andreas Schmutterer Nachfolger

Augsburger Allgemeine
18.03.2015

Verlagsleiter Herbert Dachs geht - Andreas Schmutterer Nachfolger

Andreas Schmutterer wird neuer Verlagsleiter der Augsburger Allgemeinen.
2 Bilder
Andreas Schmutterer wird neuer Verlagsleiter der Augsburger Allgemeinen.
Foto: Presse-Druck

Die Augsburger Allgemeine bekommt einen neuen Verlagsleiter. Herbert Dachs verlässt das Unternehmen zum Ende des Jahres, Nachfolger wird Andreas Schmutterer.

Herbert Dachs (54), Verlagsleiter der Augsburger Allgemeinen, verlässt das Unternehmen und wechselt frühestens im vierten Quartal 2015 zu einer großen deutschen Mediengruppe, wo er die Geschäftsführung übernimmt.

Herbert Dachs gehört der Mediengruppe Pressedruck seit 35 Jahren in verschiedenen Positionen an, unter anderem seit 2001 als Gesamtanzeigenleiter. Sein Nachfolger wird Andreas Schmutterer (38). Stellvertretender Verlagsleiter wird Rüdiger Hoebel (56). Bis zu seinem Ausscheiden wird Herbert Dachs weiterhin vollumfänglich die Geschäfte des Verlags der Augsburger Allgemeinen führen.

„Herbert Dachs ist ein branchenweit anerkannter Verlagsmanager, der in den über 35 Jahren in unserem Haus einen erfolgreichen Weg beschritten hat. Wir danken ihm für die stets vertrauensvolle und hervorragende Zusammenarbeit. Für seine berufliche und private Zukunft wünschen wir Herrn Dachs alles Gute“, so Andreas Scherer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mediengruppe Pressedruck, in der unter anderem die Augsburger Allgemeine erscheint.

Erfolgreicher Medienmanager aus den eigenen Reihen

„Wir freuen uns sehr, dass wir die frei werdende Position mit einem erfolgreichen Medienmanager aus den eigenen Reihen besetzen können, der auch hervorragend in der Tageszeitungsbranche vernetzt ist“, sagte Andreas Scherer. Und er fügte hinzu: „Andreas Schmutterer bringt langjährige Vermarktungserfahrung mit. Darüber hinaus steht er für Innovation und Digitalisierung im Verlag. Wir wünschen Herrn Schmutterer für seinen neuen Aufgaben viel Erfolg.“

Andreas Schmutterer begann seine berufliche Laufbahn 1999 – nach der Ausbildung zum Werbekaufmann in der WEKA Firmengruppe (Kissing) und zum Direktmarketing Fachwirt (BAW) – als Werbeplaner im Europa Fachpresse Verlag in München. 2001 kam er als Marketing Manager zur Presse-Druck- und Verlags-GmbH, um die Onlinevermarktung aufzubauen.

2007 übernahm Andreas Schmutterer die Gesamtverantwortung für das Produktmanagement (Print und Digital). 2012 folgte der Sprung zum stellvertretenden Verlagsleiter Crossmedia. Seit 2014 ist er als stellvertretender Verlagsleiter für den Privatmarkt verantwortlich. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.