Newsticker
Notfallzulassung für Impfstoff von Johnson & Johnson in den USA
  1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Avocado-Boom führt zu illegaler Abholzung in Mexiko

Umwelt

29.08.2016

Avocado-Boom führt zu illegaler Abholzung in Mexiko

Die starke Nachfrage und steigende Preise machen es für die Bauern ausgesprochen attraktiv, Avocado anzubauen.
Bild: Holger Hollemann (dpa)

Die Avocado liegt im Trend. Immer mehr Restaurant setzen die kalorienreiche Frucht auf die Speisekarte, die internationalen Foodblogs sind voll von kreativen Rezepten für Salate, Guacamole und Avocado-Toast.

Der Boom führt im größten Anbauland Mexiko Umweltschützern zufolge allerdings zur illegalen Abholzung von Wäldern. "Pro Jahr werden 1500 bis 4000 Hektar Wald gerodet, um Platz für Avocado-Felder zu schaffen", sagt Jaime Navia von der mexikanischen Organisation Gira.

Die starke Nachfrage und steigende Preise machen es für die Bauern ausgesprochen attraktiv, Avocado anzubauen. Im größten Anbaugebiet Michoacán im Westen des Landes leiden die Menschen unter den Folgen der intensiven Landwirtschaft. "Der Einsatz von Pestiziden in den Monokulturen verschmutzt das Trinkwasser", sagt Navia. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

29.08.2016

Die Überbevölkerung hinterlässt Spuren in der Umwelt, und die Lage spitzt sich zu.

.

Lobbypolitik

Die Politik ist nicht ganz unschuldig, an dem Abholzen von Wäldern, indem diese die Mineralölindustrie zwingt, mit "Ethanol & Biodiesel" ...... ihren Kraftstoff zu strecken/verpanschen ....

Verschwendung von Ackerfläche & Co. ... !

.

Lebensmittel gehören in den Magen, und nicht in den Tank !

.

Nährwertangaben Avocado :-)

Menge pro 100 Gramm - Kalorien 160

Fettgehalt 15 g Gesättigte Fettsäuren 2,1 g Mehrfach ungesättigte Fettsäuren 1,8 g Einfach ungesättigte Fettsäuren 10 g Cholesterin 0 mg Natrium 7 mg Kalium 485 mg Kohlenhydrate 9 g Ballaststoffe 7 g Zucker 0,7 g Protein 2 g Vitamin A146 IU Vitamin C10 mg Kalzium12 mg Eisen0,6 mg Vitamin D0 IU Vitamin B60,3 mg Vitamin B120 µgMagnesium 29 mg

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren