1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Fitch stuft Griechenland auf C herab

Rating-Agentur

22.02.2012

Fitch stuft Griechenland auf C herab

Fitch hat Griechenland von CCC auf C herabgestuft. Foto: Justin Lane dpa

Die Rating-Agentur Fitch hat Griechenland von CCC auf C herabgestuft. Demzufolge besteht es eine hohe Wahrscheinlichkeit für einen Zahlungsausfall.

Die Rating-Agentur Fitch hat die langfristige Kreditwürdigkeit Griechenlands um weitere zwei Stufen von CCC auf C herabgestuft. Das gab das US-basierte Unternehmen am Mittwoch in Paris bekannt. Damit setzte die Ratingagentur das hochverschuldete Land langfristig auf eine Stufe, derzufolge es eine hohe Wahrscheinlichkeit für einen Zahlungsausfall gibt.

Rating-Agentur Fitch stuft Griechenland auf C herab

Die Herabstufung folgte wenige Tage nach der Einigung der Euro-Länder auf ein neues Hilfspaket für Griechenland mit einem Rekord-Volumen von 130 Milliarden Euro. Damit verbunden ist ein Schuldenschnitt, bei dem die privaten Gläubiger auf 53,5 Prozent ihrer Forderungen verzichten sollen. Dies entspricht bis zu 107 der 350 Milliarden Euro Gesamtschulden.

Fitch hatte die Note Griechenlands im vergangenen Juli von B+ auf CCC herabgestuft und dies vor allem mit dem "Fehlen eines neuen Hilfsplans" und der Unsicherheit über die Rolle privater Investoren bei den Rettungsbemühungen begründet.

Stufe mit hoher Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls

Fitch kündigte an, den Anleihentausch als "teilweisen Kreditausfall" zu werten. Es sei sehr wahrscheinlich, dass es bald dazu kommen werde. Nach dem Tausch würden die neuen Anleihen wieder neu bewertet.

Bislang ist unabsehbar, ob ein solches Urteil die ohnehin nervösen Finanzmärkte erneut erschüttern würde. Mit einem "Kreditausfall" würden zudem Kreditausfallversicherungen (CDS) in unbekannter Höhe fällig, was die europäische Politik aus Sorge vor Turbulenzen und Kettenreaktionen unbedingt vermeiden wollte. AZ/afp/dpa

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
dpa_5F9B18007F6C55F3.jpg
Allgäu

Plus Dem Tourismus in der Region gehen die Fachkräfte aus

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket