Newsticker
Corona-Zahlen: Inzidenz in Deutschland sinkt weiter
  1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Geld: Was Sparer rund um die höhere Inflation wissen sollten

Geld
01.06.2021

Was Sparer rund um die höhere Inflation wissen sollten

Die Inflation zieht an. Was bedeutet das für den eigenen Geldbeutel und das Ersparte?
Foto: Matthias Becker

Plus Vieles wird gerade teurer. Ist das nur vorübergehend? Was muss man jetzt beachten? Wie Experten die aktuelle Situation für Verbraucher perspektivisch einordnen.

Wer Großeltern hat, die die radikale Geldentwertung in der Weimarer Republik mitmachen mussten, weiß: Die Sorge vor „der Inflation“ bleibt ein Leben lang und kann quasi vererbt werden. Auch heute noch ist Inflation ein Thema, auf das die Deutschen sensibel reagieren. Vor allem wenn sie – wie gerade – wieder anzieht. Am Montag teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) mit, dass die Inflationsrate im Mai – gemessen als Veränderung des Verbraucherpreisindex (VPI) zum Vorjahresmonat – voraussichtlich 2,5 Prozent beträgt. Und die Bundesbank hatte in ihrem jüngsten Monatsbericht analysiert, dass diese zum Ende dieses Jahres „vorübergehend“ sogar vier Prozent erreichen könnte. Was müssen Verbraucher und Sparer nun wissen? Hier die wichtigsten Fragen und und Antworten im Überblick.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.