Newsticker
Ampel-Parteien wollen Corona-Sonderlage beenden - Übergangsphase bis März 2022
  1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Industriekonzern: Das Augsburger Unternehmen Renk expandiert jetzt in die USA

Industriekonzern
06.07.2021

Das Augsburger Unternehmen Renk expandiert jetzt in die USA

Industrie trifft Wohngebiet: Der traditionsreiche Getriebebauer Renk investiert in Augsburg in eine neue Montagehalle.
Foto: Ulrich Wagner (Archiv)

Plus Langsam wird klar, wie sich der Konzern nach der Übernahme durch Triton neu aufstellt. Die Militärsparte hat große Pläne, der Industriebereich hinkt noch hinterher.

Der Augsburger Industriekonzern Renk ist weiter auf Wachstumskurs. Am Dienstag gab das Unternehmen den endgültigen Abschluss eines Mega-Zukaufs bekannt. Renk übernimmt die Tochterfirma Combat Propulsion Systems (CPS) des amerikanischen Rüstungskonzerns L3Harris. Rund 400 Millionen Dollar oder nach aktuellem Kurs gut 338 Millionen Euro zahlt Renk für den Hersteller von Getrieben und Motoren für gepanzerte Fahrzeuge. Mit im großen Übernahmepaket ist auch die L3 Magnet-Motor GmbH mit Sitz in Starnberg, die nach Unternehmensangaben ein „weltweit führender Anbieter von hybriden Antriebslösungen für militärische Fahrzeuge und Marineschiffe ist“.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.