Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt wieder und liegt jetzt bei 442,1
  1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Internet-Versandhändler: Zalando will H&M gewinnen

Internet-Versandhändler
31.05.2016

Zalando will H&M gewinnen

Zalando will seinen Marktanteil ausbauen.
Foto: Britta Pedersen / dpa

Der Onlinehändler Zalando plant eine Plattform für Markenfirmen. Dort sollen H&M, Zara und Co. digitale Shops einrichten und verwalten können.

Modeunternehmen sollen den Online-Handel mit ihren Marken künftig komplett über Zalando abwickeln können. „Ziel ist tatsächlich: Wir wollen zur digitalen Strategie von unseren Markenpartnern werden“, sagte das Vorstandsmitglied des Berliner Internet-Versandhändlers, David Schneider, bei der zweiten Hauptversammlung.

Markenfirmen sollen auf der Plattform eigene digitale Shops einrichten und verwalten können. Auch bisherige Konkurrenten wie Zara und H&M will das Unternehmen langfristig an seine Plattform binden. Gerade beim Shopping über mobile Apps sei es für die Modeunternehmen extrem schwierig geworden, Kunden gezielt anzusprechen, sagte Schneider. Allein in diesem Jahr will Zalando 200 Millionen Euro in Logistik und Technologie investieren. Vor allem geht es dem Unternehmen darum, seinen Marktanteil weiter auszubauen.

Das operative Ergebnis des Online-Versandhändlers legte 2015 um knapp ein Drittel auf 107,5 Millionen Euro zu. Es gingen 55,3 Millionen Bestellungen ein. Zalando zählt rund 10.000 Mitarbeiter. dpa/AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.