Newsticker
SPD-Fraktion nominiert Bärbel Bas als Bundestagspräsidentin
  1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Interview: Fallen Arbeitsplätze bei Audi weg, Herr Schot?

Interview
13.09.2019

Fallen Arbeitsplätze bei Audi weg, Herr Schot?

Der Niederländer Bram Schot steht für einen neuen Stil bei Audi. Er duzt schon mal Mitarbeiter und will von den Beschäftigten auch wissen, wenn einmal etwas schiefläuft.
Foto: Audi Presse

Plus Audi-Chef Bram Schot spricht über die Beschäftigungs-Garantie in Ingolstadt und darüber, wie er eine neue Unternehmenskultur etablieren möchte.

Der Niederländer Bram Schot ist seit 1. Januar Audi-Chef. Das Interview mit dem 58-Jährigen findet auf der Internationalen Automobil-Ausstellung in Frankfurt statt. Schot bestellt sich „einen riesengroßen Kamillentee“. Auf der Auto-Schau wird stimmenbelastende Dauer-Kommunikation verlangt. Der Manager ist ein großer Fußball-Fan.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

14.09.2019

Welch dumme Frage: Wenn die Firmen weniger Autos verkaufen und bauen, müßen auch die Personalstände angepasst werden.

Permalink