Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Interview: Opels lebenslange Garantie - wo ist der Haken?

Interview
06.08.2010

Opels lebenslange Garantie - wo ist der Haken?

Opel-Schild.
Foto: DPA

Der Autobauer Opel kämpft jetzt mit "lebenslanger Garantie" um Kunden. Maximilian Maurer vom ADAC bewertet die neuen Garantieversprechen von Opel nicht nur als Marketing-Gag. Von Josef Karg

Was halten Sie als Verbraucherschützer vom neuen, lebenslangen Garantieversprechen Opels?

Maurer: Ich glaube, das ist grundsätzlich eine gute Sache. Allerdings hat sie auch einige Haken.

Die da wären?

Maurer: Natürlich ist es für Autofahrer schön, wenn ein Hersteller die Garantieleistung verbessert. Weniger schön ist es jedoch, wenn das an die Bindung einer Vertragswerkstätte gekoppelt ist. Das schränkt die Wahl der Werkstatt drastisch ein und verstößt möglicherweise sogar gegen die Gruppenfreistellungsverordnung der Europäischen Union, in der genau dies gefordert wird.

Stört Sie noch etwas?

Maurer: Ja, die lebenslange Gewährleistung für Neuwagen ist an gewisse Spielregeln gebunden. So muss sie beim Weiterverkauf des Neufahrzeugs vom nächsten Käufer speziell abgelöst werden. Das ist bisher bei Garantieleistungen nicht üblich. Außerdem ist noch nicht klar, inwiefern weitere Käufer die Leistungen in Anspruch nehmen können.

Auch der Begriff "lebenslang" ist seltsam definiert. Die Rede ist von 160 000 Kilometern. Solche Strecken legen manche Autofahrer in zwei Jahren zurück.

Maurer: Genau. Lebenslang hieße in diesem Fall für das entsprechende Auto nur zwei Jahre. Durchschnittlich fahren Autofahrer ihren Wagen vier Jahre. Was noch nichts darüber aussagt, wie lange das Auto hält.

Wie lange gewähren denn andere Hersteller Garantie?

Maurer: Im Schnitt sind es zwei Jahre oder 100 000 Kilometer. Gegen Durchrostung bietet aber Mercedes beispielsweise sogar 30 Jahre.

Ist die Opel-Garantie unter dem Strich nur ein Marketing-Gag?

Maurer: Nein, ich finde es ist mehr als das. Klar, jedes Garantieversprechen eines Autoherstellers kommt aus der Marketing-Ecke. Denn damit wird signalisiert, gute Produkte mit einer langen Lebensdauer anzubieten. Aber das Angebot von Opel kann sich schon sehen lassen.

Interview von Josef Karg

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.