1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. "It's show time": Apple kündigt Special-Event für 25. März an

Apple Keynote

12.03.2019

"It's show time": Apple kündigt Special-Event für 25. März an

Könnte es beim Keynote "It's show time" am 25. März um Apples Video-Streamingdienst gehen?
Bild:  Daniel Bockwoldt, dpa

Apple-Fans sind gespannt: Was hält die nun offiziell angekündigte Keynote "It's show time" am 25. März für sie bereit? Hier die Infos und möglichen Neuheiten.

Die Gerüchteküche brodelt schon: Apple hat auf seiner Webseite ein neues Event im Programm. "Showtime" - so ist die Veranstaltung am 25. März auf Deutsch getauft worden. Die Keynote wird im Steve Jobs Theater am Apple-Hauptsitz im kalifornischen Cupertino um 10 Uhr (Ortszeit) stattfinden. Was können sich Apple-Fans vom Special Event erhoffen?

Apple-Keynote "It's show time": Was sagt uns die Schreibweise?

Noch sind von dem Konzern selbst keine Informationen durchgesickert - bisher bleibt also alles bei reiner Spekulation. Die US-amerikanische Version der Webseite betitelt die Veranstaltung als "It's show time". Dabei ist die getrennte Schreibweise auffällig. Laut Macwelt.de könnte es beim baldigen Keynote nicht nur um den geplanten eigenen Video-Streamingdienst gehen, sondern auch um den im letzten Jahr gekauften Dienst Texture. Das würde die zwei Schlüsselwörter "show" und "time" erklären.

Auch das US-Branchenblatt Appleinsider.com macht auf die getrennte Schreibweise aufmerksam - im Vergleich zu einer vergangenen Apple-Veranstaltung im Jahr 2006 mit dem Titel "It's showtime" (zusammengeschrieben). Damals wurde das Apple TV vorgestellt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Video-Streamingdienst von Apple könnte schon dieses Jahr starten

Erst kürzlich kursierten schon Gerüchte, dass Apple für Ende März eine Veranstaltung zum eigenen Video-Streamingdienst plant. Dabei berichtete der Sender CNBC, Apple strebe einen Start bereits im April oder Anfang Mai an. Ähnlich wie die Konkurrenten Amazon Prime oder Netflix möchte Apple exklusive Inhalte und Serien zeigen. Dabei wurden bereits einige Deals mit Entertainment-Schwergewichten wie Steven Spielberg und Oprah Winfrey arrangiert.

Der Finanzdienst Bloomberg gehe sogar davon aus, dass beim Special Event am 25. März auch Hollywood-Stars wie Jennifer Aniston und Reese Witherspoon zu Gast sein werden. Die Schauspielerinnen arbeiteten zusammen an einem Projekt für den Streamingdienst. Jüngst äußerte sich Witherspoon zur Zusammenarbeit mit Aniston über das soziale Netzwerk Instagram und schrieb: "Was für eine Freude, jeden Tag mit dieser talentierten Frau arbeiten zu dürfen."

Ob Apple beim Keynote tatsächlich den Streamingdienst vorstellen wird, offenbart sich wohl erst sicher am 25. März. (rlb)

 

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren