Newsticker
Kultusminister Piazolo: Maskenpflicht in bayerischen Klassenzimmern nach Sommerferien
  1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Kommentar: Deutschland steht vor einer neuen Ära des Wachstums

Deutschland steht vor einer neuen Ära des Wachstums

Kommentar Von Stefan Stahl
26.05.2021

Je mehr Menschen geimpft sind, desto mehr normalisiert sich das Leben. Das kommt auch der Wirtschaft zugute.

Der Aufschwung hängt an der Nadel: Je mehr Menschen geimpft sind, desto schneller wird sich das Leben normalisieren. Wenn Bürger ohne Einschränkungen einkaufen, verreisen, essen gehen und in Hotels übernachten können, fängt das Leben von vorne an. Das ist für viele Menschen wie ein zweites Leben. Die Impfung gibt ihnen die Freiheit zurück. Mit dem Erwachen der Lebenslust, der Geselligkeit und der Zuversicht wird auch die Wirtschaft Stück für Stück belebt. Deutschland kann so die Schwächephase des trüben Jahresauftakts überwinden.

Aufschwung in Deutschland hängt vom Impftempo ab

Der Aufschwung kommt also. Wie schnell er sich zeigt, hängt entscheidend davon ab, mit welcher Geschwindigkeit weiter geimpft wird. Doch Deutschland kommt hier, auch wenn die Versorgung mit Impfstoff immer wieder ins Stocken geriet, besser voran, als es in den ersten Monaten dieses Jahres schien.

 

Wenn alles gut läuft und Virusmutationen uns nicht doch noch einen Strich durch die Rechnung machen, kann die Wirtschaft schon bis zum Jahreswechsel das Niveau vor Corona erreichen.

Deutschland steht vor einer neuen Ära des Wachstums: Wirtschaftliche Zuwächse werden künftig indes stärker qualitativ bewertet. Wachstum ist nur dann gut, wenn es das Klima nicht schädigt.

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

27.05.2021

Wenn man bei Null anfängt ....

Nach diesem Motto wurde den Chinesen

( Achtung , zum Mitschreiben : China ist KEINE freiheitliche offene Demokratie , sondern eine Diktatur mit dem öffentlich erklären Ziel , die wirtschaftliche und politische Vorherrschaft über die Welt zu erreichen )

von uns aus den westlichen Nationen in den Jahren nach 1995 der totale , alles beherrschende Wirtschaftaufstieg auf dem Goldenen Tablett überreicht .


Herausgekommen sind :

- das unbedingte Streben nach absoluter in jeglicher Hinsicht geltender Herrschaft
- die völlige Geringschätzung westlicher Werte

- das aller Wahrscheinlichkeit doch absichtlich erfolgte Verbreiten des in den Labors von Wuhan entwickelten oder biologisch veränderten China- Virus ("Covid")

Statt nun den Neustart zu nutzen ,
um wirtschaftlich sich wieder von China abzukoppeln und die Produktion in andere Länder zu verlagern - wenn nicht schon in die eigenen westlichen Länder zurückzuführen -

wird man beim Neustart ein weiteres Mal

in die chinesische Falle tappen .

Manche lernen's eben nie !

Permalink
26.05.2021

Ja die Schulden werden wachsen, privat wie öffentlich!

Permalink
26.05.2021

Alte Volkswirtschafsregel: Wenn man bei NULL angekommen ist, kann es nur aufwärts gehen oder man fährt den Karren total gegen die Wand, das nennt man dann einen Minuserfolg mit Offenbarungseid.

Permalink