Newsticker
Russland bejubelt Rücktritt von Premier Boris Johnson
  1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Krankenversicherung: Techniker Krankenkasse plant Erhöhung des Zusatzbeitrags

Krankenversicherung
21.11.2015

Techniker Krankenkasse plant Erhöhung des Zusatzbeitrags

Derzeit liegt der Zusatzbeitrag der Techniker Krankenkasse bei 0,8 Prozent. Im kommenden Jahr soll der Satz angehoben werden.
Foto: Malte Christians (dpa)

Derzeit liegt der Zusatzbeitrag der Techniker Krankenkasse bei 0,8 Prozent. Im kommenden Jahr soll der Satz angehoben werden. Am 11. Dezember soll eine Entscheidung fallen.

Die Techniker Krankenkasse (TK) will im kommenden Jahr den Zusatzbeitrag erhöhen. "Auch wir werden unseren Zusatzbeitrag anheben müssen, weil wir seriös finanziert bleiben und nicht unsere Rücklagen antasten wollen", sagte der Chef der größten deutschen Krankenkasse, Jens Baas, der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Samstagsausgabe).

Zusatzbeitrag: Erhöhung in ganzer Branche

Derzeit liege die TK mit 0,8 Prozent unter dem Durchschnitt aller Krankenkassen und "wir arbeiten hart daran, auch unter dem neuen Branchendurchschnitt zu bleiben", sagte Baas. Der Zusatzbeitrag steigt 2016 im Durchschnitt der Branche von 0,9 auf 1,1 Prozent. Der Verwaltungsrat der Techniker Krankenkasse will laut Baas am 11. Dezember über die Anhebung entscheiden.

Ursache für die Beitragserhöhung seien die anhaltend steigenden Gesundheitskosten. Um den Kostenanstieg bei Krankenhäusern zu bremsen, forderte der TK-Chef, vor Operationen mehr Zweitmeinungen von Ärzten einzuholen. "Dadurch ließen sich viele sinnlose Operationen vermeiden", sagte Baas. 80 Prozent der Rücken-Operationen seien überflüssig. afp/AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.