1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Nachfrageboom bei Eichenholz: Hersteller beklagen Engpässe

Möbel- und Parkettproduktion

25.06.2018

Nachfrageboom bei Eichenholz: Hersteller beklagen Engpässe

Allein in den vergangenen drei Jahren sind die Preise um bis zu 50 Prozent gestiegen.
Bild: Roland Weihrauch (dpa)

Eine deutlich gestiegene Nachfrage nach Eichenholz für die Möbel- und Parkettproduktion sorgt derzeit für massive Preissteigerungen bei dem Hartholz.

Möbelhersteller beklagen bereits Lieferengpässe.

"Die Lage spitzt sich zu", berichtete der Geschäftsführer der von der Holz- und Möbelindustrie getragenen Initiative "Pro Massivholz", Andreas Ruf. Oftmals sei Eichenholz für die Industrie nur noch beim Einkauf weiterer, weniger begehrter Hölzer zu haben. Allein in den vergangenen drei Jahren seien die Preise für die lange Zeit bei vielen Kunden regelrecht verpönte Holzsorte um bis zu 50 Prozent gestiegen. Angeheizt werde der Boom durch den aktuellen Trend zu rustikalen Hölzern. (dpa)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Der Deutsche Aktienindex (DAX) zeigt die Wertentwicklung der größten deutschen Unternehmen. Foto: Frank Rumpenhorst/Illustration
Börse in Frankfurt

DAX: Schlusskurse im XETRA-Handel am 18.09.2018 um 17:55 Uhr

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden