Newsticker
Kabinett Merkel entlassen - neuer Bundestag zu erster Sitzung zusammengekommen
  1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Offene Lehrstellen: Warum Firmen und Azubis in der Region nicht zusammenfinden

Offene Lehrstellen
02.09.2019

Warum Firmen und Azubis in der Region nicht zusammenfinden

Viele Betriebe suchen Azubis. Und viele Azubis noch eine Stelle.
Foto: Bernd Wüstneck, dpa

Plus Für tausende junge Leute beginnt nun die Lehre. Doch obwohl Firmen in Schwaben mehr Azubis suchen, stieg die Zahl der Bewerber ohne Job.

Betriebe buhlen nach wie vor um Auszubildende – ihre künftigen Fachkräfte. Viele Unternehmen schaffen sogar zusätzliche Ausbildungsplätze. Gleichzeitig nimmt die Zahl der Bewerber ab. In Schwaben suchten heuer 11450 junge Menschen einen Ausbildungsplatz, 5,6 Prozent weniger als im Vorjahr, geht aus Zahlen der Agentur für Arbeit hervor. Gleichzeitig ist die Zahl der Stellen um 2,8 Prozent auf 15.540 gestiegen. Weniger Bewerber kommen auf mehr Plätze. Trotzdem haben heuer mehr Jugendliche keine gefunden: 1666 Bewerber haben bislang keine Zusage bekommen, 1,6 Prozent mehr als im Vorjahr – obwohl fast 5000 Plätze frei sind.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.