Newsticker
Wolodymyr Selenskyj fordert eine Einstufung Russlands als Terrorstaat.
  1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Energiezukunft: Nur vier Windräder in vier Jahren: Wirtschaft fordert mehr Tempo in Schwaben

Energiezukunft
07.12.2021

Nur vier Windräder in vier Jahren: Wirtschaft fordert mehr Tempo in Schwaben

Windräder im Scheppacher Forst nahe der A8.
Foto: Bernhard Weizenegger

Plus Zwischen 2018 und heute kamen in Schwaben nur vier neue Windräder hinzu, der Ausbau der erneuerbaren Energien verliert an Tempo. Die Wirtschaft fordert rasches Handeln.

Der Autozulieferer Faurecia will schneller sein als die neue Bundesregierung. „Bis 2025 wollen wir in unseren Werken CO2-neutral werden“, sagt Manager Frank Börkey. „Das ist fast schon morgen.“ Deutschland peilt die Klimaneutralität bis 2045 an. Das Beispiel Faurecia zeigt, was sich in Sachen Klimaschutz in der Wirtschaft in unserer Region derzeit bewegt. Das französische Unternehmen mit weltweit rund 120.000 Beschäftigten betreibt einen großen Standort in Augsburg, wo Abgasreinigungssysteme beispielsweise für Autos hergestellt werden.Damit die Firmen ihre Ziele erfüllen können, müssen aber auch die Voraussetzungen stimmen. Und hier hapert es nach der Ansicht der bayerischen Wirtschaft noch stark.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.