Newsticker
42 Staaten fordern Abzug russischer Truppen aus AKW Saporischschja
  1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. EU-Richtlinie: Wie Whistleblower geschützt werden sollen

EU-Richtlinie
21.04.2022

Wie Whistleblower geschützt werden sollen

Wichtig für Whistleblower – Hinweisgeber – ist, dass sie nicht erkennbar sind. Die Drähte, über die die Informationen fließen, sollten daher gut geschützt sein.
Foto: Ralf Hirschberger, dpa (Symbobild)

Plus Ein neuer Entwurf für das Hinweisgeberschutzgesetz liegt vor. Die GroKo ist bereits an dem Projekt gescheitert. Warum es höchste Zeit dafür wird, die EU-Richtlinie umzusetzen.

Das Bundesjustizministerium hat vor Ostern einen ersten Entwurf für das Hinweisgeberschutzgesetz vorgelegt. Wem in Unternehmen und Behörden Missstände auffallen, der soll Hinweise darauf geben können – ohne dabei selbst seine Karriere oder berufliche Existenz zu riskieren.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.