Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj berichtet von weiteren schweren Gefechten in der Ostukraine
  1. Startseite
  2. Wirtschaft
  3. Fußball: Panini zuversichtlich bei Verkauf von WM-Stickern

Fußball
01.10.2022

Panini zuversichtlich bei Verkauf von WM-Stickern

Der Sammelbild-Hersteller Panini blickt hierzulande trotz hoher Inflation und Kritik am Gastgeberland zuversichtlich auf das Geschäft zur Fußball-Weltmeisterschaft in Katar.
Foto: Marijan Murat, dpa

Vor einer Fußball-WM sammeln viele Fans Sticker ihrer Stars. Doch brechen dieses Mal wegen der hohen Inflation und Kritik am Gastgeberland Katar die Käufer weg? Hersteller Panini glaubt das nicht.

Der Sammelbild-Hersteller Panini blickt hierzulande trotz hoher Inflation und Kritik am Gastgeberland zuversichtlich auf das Geschäft zur Fußball-Weltmeisterschaft in Katar. "Der Verkauf ist gut gestartet", sagte Hermann Paul, Geschäftsführer des Panini Verlags in Stuttgart. Er sei zuversichtlich, die angestrebten Verkaufsziele zu erreichen, sagte Paul, der bei Panini die Geschäfte mit den Stickern in Deutschland und Österreich verantwortet.

Konkrete Zahlen nannte er nicht. Nur so viel: Man werde in Deutschland beim Verkauf der Päckchen sicherlich Stückzahlen in Millionenhöhe erreichen. Am meisten sei bei der WM 2006 in Deutschland verkauft worden. "Diese Dimension erreichen wir nicht", sagte Paul.

Ein Päckchen enthält für gewöhnlich fünf Sticker, die unverbindliche Preisempfehlung liegt Paul zufolge bei einem Euro. Die derzeit hohe Inflation wird das Geschäft seiner Meinung nach nicht negativ beeinflussen. Panini bewege sich in einem Preissegment, wo das Produkt noch relativ günstig sei. Konsumeinschränkungen beträfen eher größere Anschaffungen. Und die jüngere Zielgruppe habe normalerweise ihr Taschengeld. Er gehe nicht davon aus, dass dieses jetzt gekürzt werde, sagte Paul.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.