Wissenschaft
Ärzteteam der Johns Hopkins Universität
USA

Ärzte transplantieren einem US-Soldaten Penis mitsamt Hodensack

Mit einer Impfwoche will die EU die Rate der Masernimpfungen in den Mitgliedsländern erhöhen. Foto: Achim Scheidemann
Masern

Immer noch sind viele Kinder ohne Masern-Impfung

Die Masern-Impfquoten sind zwar höher geworden, reichen aber noch nicht aus. Vor allem bei den Folgeimpfungen sind viele Kinder unzureichend geschützt.

Ihren Namen haben die Sternschnuppen vom Sternbild Lyra. Foto: Daniel Reinhardt
Lyriden

Eine echte Sternschnuppen-Nacht

Sternschnuppen-Freunde aufgepasst: In der Nacht auf Sonntag sind die Lyriden am besten zu sehen über Deutschland.

Insekt Nysius groenlandicus
Klimawandel

Vielen Insekten wird die Arktis zu warm

Der Klimawandel macht nicht nur großen Tieren zu schaffen. Er bringt auch das Leben der Krabbeltiere auf Grönland durcheinander.

Alexander Gerst soll voraussichtlich Anfang Juni für gut fünf Monate zur ISS starten und dort auch zeitweise Kommandant sein. Foto: Nasa
Zweite ISS-Mission

Gerst fliegt als "Versuchskaninchen" ins All

Am 6. Juni soll Alexander Gerst zusammen mit zwei weiteren Astronauten vom russischen Weltraumbahnhof Baikonur zur ISS abheben. Die Ziele von "Astro-Alex".

Copy%20of%20AWA_1980.tif
Region

Wie dicke Luft in Innenstädten die Pollenplage verschärft

Seit vier Jahren untersuchen Wissenschaftler im Raum Augsburg Bäume und Menschen. Sie stellten fest: Die Wirkung von Pollen hängt auch von Faktoren wie Feinstaub ab.

Die Viren werden mit dem Speichel, Urin und Kot kleiner infizierter Säugetiere ausgeschieden. Foto: Hans R. Gelderblom/RKI
Hantavirus-Fälle

Achtung vor Mäusekot: Hantavirus war 2017 besonders verbreitet

Im vergangenen Jahr haben sich in Deutschland deutlich mehr Menschen mit dem Hantavirus angesteckt als 2016. Eine Infektionsquelle ist Mäusekot.

Drei deutsche Urlauber, die die brasilianische Insel Ilha Grande besuchten, wurden mit dem Gelbfieber-Virus infiziert. Foto: Georg Ismar
Gelbfieber

Drei Touristen aus Deutschland in Brasilien an Gelbfieber erkrankt

Drei Deutsche haben sich bei einem Aufenthalt in Brasilien an Gelbfieber angesteckt. Für einen Brasilien-Reisenden endete die schwere Virusinfektion tödlich.

Dem Weltraumteleskop «Kepler», das in rund neun Jahren Tausende mögliche Exoplaneten entdeckt hat, geht der Treibstoff aus. Das Weltraumteleskop «Tess» soll die Planetensuche der NASA zufolge übernehmen. Foto: MIT/NASA
Weltraum

Ablöse für "Kepler": Weltraumteleskop "Tess" soll Planeten finden

Tausende mögliche Exoplaneten hat das Weltraumteleskop "Kepler" in neun Jahren entdeckt. Jetzt geht ihm der Sprit aus. "Tess" soll die Planetensuche übernehmen.

jor161.jpg
Wein, Bier und Co.

Bereits geringe Mengen Alkohol können der Gesundheit schaden

Kann ein Glas Bier oder Wein schaden? Ja - sagt eine neue weltweit angelegte Studie. Demnach kann schon geringer Alkoholkonsum die Lebenserwartung verkürzen.

Alzheimer
Studie

Schädel-Hirn-Trauma erhöht Risiko einer späteren Demenz

Ein Schädel-Hirn-Trauma erhöht das Demenz-Risiko laut einer neuen Studie deutlich. Betroffene sollten bestimmte Verhaltensweisen vermeiden.

Copy%20of%20Roboter%20%2b%20Hannes%2007(1).tif
Augsburg

Nacht der Wissenschaft: Forscher zeigen Arbeiten im Rathaus

In der Langen Nacht der Wissenschaft am 5. Mai zeigen die Hochschulen, was sie zu bieten haben. Besucher können dort zum Beispiel erleben, wie Roboter arbeiten.

Copy%20of%2094780906.tif
Bayern

Zehn Anzeichen: Wie erkennt man Demenz?

Jeder zehnte Bayer über 65 Jahren leidet an Demenz. Bestimmte Auffälligkeiten sind typisch. Besonders die Begleiterscheinungen sind heimtückisch.

Die bis heute unheilbare Nervenkrankheit Alzheimer ist für die Pharmaindustrie Fluch und Segen zugleich. Foto: Jens Kalaene/Illustration
Alzheimer

Neuer Bluttest soll Alzheimer frühzeitig erkennen können

Ein neuer Bluttest soll das Alzheimerrisiko frühzeitig erkennen können - und das Jahre vor der klinischen Diagnose. Ein Durchbruch in der Alzheimer-Forschung?

In Deutschland sind viele Kleinkinder nicht gegen gefährliche Masern geschützt. Die Forderung nach einer Impfpflicht wird wieder laut. Foto: Daniel Karmann
Bayern

Schon 970 Keuchhusten-Fälle - Ministerin rät zur Impfung

Die Zahl der Keuchhusten-Fälle in Bayern steigt. Allein in den ersten drei Monaten 2018 wurden schon 970 Fälle gemeldet. Wer gefährdet ist.

Ärzte raten davon ab, an eiternden Pickeln herumzudrücken. Foto: Patrick Seeger
Eiter-Pickel

Warum man Eiter-Pickel besser nicht ausdrücken sollte

Eiter-Pickel - wohl jeder kennt sie, doch wie damit umgehen? Experten raten dazu, den Eiter nicht auszudrücken, es könnten Bakterien in die Wunde geraten.

100562877.jpg
Interview

Kann man Heuschnupfen mit Heu bekämpfen?

Eine Immuntherapie kann Allergikern helfen. Das braucht aber seine Zeit. Allergologe Stefan Appenrodt erklärt, wie die Behandlung aussieht und was sonst hilft.