Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Russische Attacken im Donbass dauern trotz Schnee und Kälte an
  1. Startseite
  2. Wissenschaft
  3. Augsburg: Klinikum testet Wirkstoff: Jetzt sind Männer mit Haarausfall gefragt

Augsburg
21.10.2017

Klinikum testet Wirkstoff: Jetzt sind Männer mit Haarausfall gefragt

Prince William – hier mit seiner Frau Kate – leidet unter erblich bedingtem Haarausfall. Am Klinikum Augsburg will man nun ein Präparat gegen diese Krankheit testen.
Foto: Heathcliff O'malley, Daily Telegr, dpa (Archiv)

Am Klinikum versuchen Experten, ein typisch männliches Problem zu lösen: Haarausfall. Die Augsburger können helfen.

Prominente wie Prinz William oder Fußballtrainer Jürgen Klopp leiden unter Haarausfall. Sie sind mit diesem Problem nicht allein: Jeder zweite Mann ist statistisch von erblichem Haarausfall betroffen. Viele greifen in ihrer Verzweiflung zu Produkten aus dem Drogeriemarkt oder Internet, die volles Haar versprechen, aber nicht immer ihr Versprechen halten. Das soll sich ändern.

Um Betroffene mit einer androgenetischen Alopezie – also dem erblich bedingten Haarausfall – in Zukunft besser behandeln zu können, führt Professorin Julia Welzel am Studienzentrum der Klinik für Dermatologie und Allergologie am Klinikum Augsburg eine klinische Studie durch. Dort wird ein kosmetischer Haarschaum mit einem neu entwickelten Wirkstoff getestet, der langfristig angewandt den Haarverlust bremsen soll.

Studie in Augsburg sucht 60 Teilnehmer

Für die „Anti-Hairloss-Studie“ werden 60 freiwillige männliche Teilnehmer zwischen 18 und 65 Jahren gesucht, die an Geheimratsecken und/oder einer beginnenden Glatzenbildung leiden. Sie werden durch ein Team im Studienzentrum begleitet. Geeignete Patienten werden zufällig einer von zwei Behandlungsgruppen zugeordnet. In der sogenannten Testgruppe erhalten die Patienten den kosmetischen Haarschaum mit den neuen Wirkstoffen. Die Kontrollgruppe erhält ein Placebo ohne die Wirksubstanz.

Um die Studienergebnisse nicht zu verfälschen, wissen weder der Arzt, der die Studie begleitet, noch der Patient, welcher Gruppe sie angehören. Erst nach Ablauf der Studie wird die Zuteilung bei der Auswertung aufgedeckt. Anschließend bekommen alle Teilnehmer den neuen Haarschaum. Die Teilnahme an der Studie dauert sechs Monate.

Interessenten können sich melden unter Telefon 0821/ 400-7422 (Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr) oder per E-Mail: derma.studien@klinikum-augsburg.de.

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um die Karte von Google Maps anzuzeigen

Hier kann mit Ihrer Einwilligung ein externer Inhalt angezeigt werden, der den redaktionellen Text ergänzt. Indem Sie den Inhalt über „Akzeptieren und anzeigen“ aktivieren, kann die Google Ireland Limited Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten, auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz Niveau, worin Sie ausdrücklich einwilligen. Die Einwilligung gilt für Ihren aktuellen Seitenbesuch, kann aber bereits währenddessen von Ihnen über den Schieberegler wieder entzogen werden. Datenschutzerklärung

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.