1. Startseite
  2. Wissenschaft
  3. Forscher wollen die "perfekte Diät" entdeckt haben

Neue Diät

20.03.2017

Forscher wollen die "perfekte Diät" entdeckt haben

Avocados liegen im Trend. Das liegt auch daran, dass sie das richtige Fett enthalten. Auch in der "perfekten Diät" spielen sie eine Rolle.
Bild: Symbolbild: Jens Schierenbeck/dpa/gms

Australische Forscher haben einen Ernährungsplan ausgearbeitet, der der perfekten Diät entsprechen soll. Auch für Menschen mit Diabetes Typ 2 soll diese Diät helfen.

Low Carb, Low Fat oder Paleo: Diättrends existieren inzwischen wie Sand am Meer und alle paar Monate gibt es die neueste "bombensichere Diät". Aber was funktioniert wirklich? Australische Wissenschaftler wollen jetzt herausgefunden haben, welche Diät am besten ist. Und zwar nicht nur zum Abnehmen.

"Perfekte Diät" enthält vor allem viele gesunde Fette

Der Ernährungsplan für diese "perfekte Diät" sieht nur 50 bis 70 Gramm Kohlenhydrate, dafür aber viele Proteine und insgesamt 60 Prozent gesättigte Fettsäuren vor. Diese gesunden Fette sind vor allem in Fisch, Avocado, Nüssen und Samen zu finden. Hintergrund dafür ist laut der australischen Zeitung thenewdaily.com, dass der hohe Fettgehalt länger satt macht, indem die Blutzuckerwerte stabli bleiben. Dadurch wird der Appetit gezügelt - das hilft nicht nur Menschen mit Typ 2 Diabetes, sondern jedem Übergewichtigen, der abnehmen will.

Die Studie, auf der die "perfekte Diät" basiert, hat allerdings tatsächlich das Ziel gehabt, in der Studiendauer von zwei Jahren einen Weg zu finden, dass Menschen mit Typ 2 Diabetes weniger Medikamente benötigen und leichter abnehmen können. Tatsächlich hatten die Probanden am Ende der Studie zehn Prozent Körpergewicht verloren und 40 Prozent weniger Medikamente benötigt, um ihre Blutzuckerlevel zu halten. Der Low Carb - High Protein Ernährungsplan hat sich in diesem Zusammenhang bewährt.

Die größten Diät-Mythen

Ernährungsplan für die "perfekte Diät":  Viele Proteine

Der Ernährungsplan basiert auf Studienergebnissen von Wissenschaflern des CSIRO, die einen Zusammenhang zwischen einer Low Carb-Ernährung und der Behandlung von Diabetes Typ 2 entdeckt haben. Die Forscher glauben, dass die Entwicklung auch von gesunden Fetten und Proteinen in der Ernährung begünstigt wird. Diese Ergebnisse haben Forscher der Commonwealth Scientific and Industrial Research Organisation (CSIRO) in Australien in einem neuen Buch veröffentlicht. sh

Mehr zum Thema

Eine Frage des Stiels - Das richtige Weinglas auswählen
6 Bilder
Die größten Diät-Mythen
Bild: Riedel

Verschiedene Fasten-Konzepte 

Themen Folgen
Lesen Sie dazu auch
In dieser Saison sind schon weit mehr als 200.000 Menschen nachweislich an Grippe erkrankt. Foto: Maurizio Gambarini
Grippe

Die Grippewelle 2017/2018 ist fast vorbei

ad__web+mobil@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Zugang zu allen Inhalten, mtl. kündbar, 4 Jahre Abopreis-Garantie.
So attraktiv waren Heimatnachrichten noch nie!

Zum Web & Mobil Starterpaket