Newsticker

Carneval in Rio fällt wegen Corona-Pandemie aus
  1. Startseite
  2. Wissenschaft
  3. Heideniere ist Kartoffel des Jahres 2015

Kartoffel des Jahres

16.02.2015

Heideniere ist Kartoffel des Jahres 2015

Comeback der Knollen-Klassiker: Die Heideniere wurde zur Kartoffel des Jahres 2015 gewählt.
Bild: Bioland

Sie ist Deutschlands beste Knolle: Der Ausschuss Recht und Verbraucherschutz im Bundestag hat die Heideniere zur Kartoffel des Jahres 2015 gewählt.

Triumph für die Heideniere: Das aus Niedersachsen stammende Nachtschattengewächs wurde zur Kartoffel des Jahres 2015 gewählt. Das hat Grünen-Politikerin Renate Künast in ihrer Funktion als Vorsitzende des Rechts- und Verbraucherausschusses im Bundestag verkündet.

Die Siegerin hat ihren Ursprung in der Region Soltau, wo sie vor 60 Jahren erstmals gezüchtet worden ist. Laut ihrer offiziellen Beschreibung sei sie eine Sorte mit "besten Salat- und Bratkartoffeleigenschaften", verbunden mit einer hohen Eignung für die Herstellung von Pommes Frites. Auch wichtig: Sie gilt als widerstandsfähig gegen Knollenfäule. Ihr Name entstammt ihrer Form, die dem menschlichen Organ ähnelt.

Heideniere: Alte Kartoffelsorten auf dem Vormarsch

Die festkochende Kartoffelsorte war eigentliche als reine Salat- und Delikatess-Kartoffel gedacht. Doch die Spezialsorten konnte sich auf dem Markt nicht durchsetzen. Erst in jüngster Vergangenheit erleben alte Sorten ein Comeback.

Das Bundessortenamt in Hannover zählt momentan 138 zugelassene Sorten von Speisekartoffeln, außerdem 47 Industriekartoffelsorten. AZ/goro

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren