1. Startseite
  2. Wissenschaft
  3. Ingwer: Die Heilpflanze 2018 ist eine Mehrfach-Begabung

Heilpflanze 2018

08.12.2017

Ingwer: Die Heilpflanze 2018 ist eine Mehrfach-Begabung

Die Heilpflanze 2018 wird bereits seit Jahrtausenden in der chinesischen Medizin verwendet, in Europa seit dem Mittelalter. Bild: Holger Hollemann/dpa
Bild: Holger Hollemann (dpa)

Heilpflanze des Jahres 2018 ist der Ingwer. Seine Inhaltsstoffe helfen bei Entzündungen und Schmerzen: Schon Hildegard von Bingen und Paracelsus vertrauten auf die Kraft der Wurzel

Der Ingwer (Zingiber officinale) ist die Heilpflanze 2018. Das teilte der Verein NHV Theophrastus anlässlich des Heilkräuter-Fachsymposiums im sächsischen Panschwitz-Kuckau mit.

Damit sollen die aus Asien stammende Wurzel und ihre arzneilichen Effekte bekannter gemacht werden, sagte Konrad Jungnickel, Vorsitzender des Vereins mit Sitz in München.

Heilpflanze 2018: Ingwer löst Krämpfe und hemmt Entzündungen

Ingwer wirke krampflösend, entzündungshemmend und schmerzstillend und werde in der chinesischen Medizin seit Jahrtausenden angewendet, hieß es in einer Mitteilung. In Europa setzten Hildegard von Bingen und Paracelsus bereits im Mittelalter die Pflanze bei Magen-Darm-Beschwerden ein.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Der Verein NHV Theophrastus heißt in Langfassung Verein zur Förderung der naturgemäßen Heilweise nach Theophrastus Bombastus von Hohenheim, genannt Paracelsus. Er kürt seit 2003 eine Heilpflanze des Jahres. 2017 ist es das Gänseblümchen (Bellis perennis).

Gegen Erkältung: Andorn wurde zur Arzneipflanze 2018 gekürt

Eine Arbeitsgruppe der Universität Würzburg hat die Andorn-Pflanze zur Arzneipflanze des Jahres 2018 benannt. Früher wurde der Marrubium vulgare vor allem bei Magenproblemen und Erkältungen verwendet, heutzutage ist er kaum jemanden als Heilpflanze bekannt. Zuletzt waren Saathafer und die Kapuzinerkresse Arzneipflanzen des Jahres.

Aus den getrockneten Blättern können Tees gemacht werden, die bei Verdauungsbeschwerden und Atemwegserkrankungen helfen. Wegen den Bitter- und Gerbstoffen, empfehlen Experten, die Blätter mit denen anderer Pflanzen zu mischen. So schmeckt der gesunde Andorn-Tee auch viel besser.

Lesen Sie auch:

Andorn ist Arzneipflanze 2018: Gegen Erkältung und Magenprobleme  

Zwiebel, Ingwer, Honig: Hausmittel können Husten lösen

Trend-Getränk: Ingwer Shots sollen Erkältungen vorbeugen

Wechseljahre: Fenchel könnte Beschwerden lindern  

Themen Folgen
Lesen Sie dazu auch
Basstölpel sitzen auf ihren Nestern auf der Nordseeinsel Helgoland. Foto: Carsten Rehder
An Helgolands Felsenküste

Nester voller Plastik: Basstölpel und die tödliche Gefahr

ad__pluspaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live, aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Plus+ Paket ansehen