1. Startseite
  2. Wissenschaft
  3. Karotten und Vollkorn reinigen die Zähne

Zahnpflege

17.06.2016

Karotten und Vollkorn reinigen die Zähne

Zähne lassen sich mit der richtigen Ernährung mit Karotten und Vollkorn schützen.
Bild: Symbolbild: Victoria Bonn-Meuser (dpa)

Natürliche Zahnpflege: Vollkorn und Karotten sollen Zähne schützen. Auch andere Lebensmittel sind wohl gut für die Zahn-Gesundheit.

Zähne lassen sich mit der richtigen Ernährung schützen. Beim Essen sollte man darauf achten, dass die Lebensmittel die Zähne eher sauber halten, als ihnen mit Säure zu schaden. Milchprodukte, Gemüse wie Karotten, Vollkorn und Hülsenfrüchte helfen der Zahngesundheit - genau wie grüner Tee. Das berichtet "Focus Online".

Milchprodukte wie Naturjoghurt und Käse sind gut für die Zähne, denn sie enthalten viel Kalzium. Käse überzieht die Beißer außerdem beim Kauen mit einer Säure neutralisierenden Schutzschicht. Erdbeeren machen Zähne unter Umständen weißer, da sie ein Enzym enthalten, das wie Bleichmittel wirken kann. Ihre Kerne helfen bei der Beseitigung von Zahnbelag.

Fluorid und Kalzium schützen Zähne

Die Remineralisierung des Zahnschmelzes wird durch Fluorid und Kalzium angekurbelt - beides ist in Hülsenfrüchten enthalten. Bestimmte Gemüsearten wie Karotten, Kohl und Paprika greifen den Zahnschmelz kaum an und "putzen" die Zähne durch intensives Kauen und starken Speichelfluss. "Harte" Rohkost massiert außerdem das Zahnfleisch und fördert so die Durchblutung. Eine ähnliche Funktion hat Vollkornbrot. Grob geschrotete Körper wirken wie eine Zahnbürste und das intensive Kauen hilft bei der Neutralisierung von Säuren.

Auch beim Trinken kann man seinen Zähnen etwas Gutes tun. Statt Softdrinks sollten Wasser und grüner Tee getrunken werden. Grüner Tee enthält Polyphenole, die die Säureproduktion hemmen. Die sind zwar auch in schwarzem Tee - der allerdings verfärbt die Zähne. Wasser sollte reichlich Kalzium und Fluorid enthalten. Im Zweifelsfall hilft zuckerfreier Kaugummi dabei, die Zähne sauber und gesund zu halten, weil es die Säure im Mund nach dem Essen neutralisiert. sh

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
«Die besten Chancen auf freie Sicht gibt es zwischen dem Mittelgebirge und der Donau», sagt die Meteorologin Julia Fruntke. Foto: Matthias Balk
Beste Sicht im Süden

Sternschnuppen der Leoniden kommen

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket