Newsticker

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann schließt erneute Grenzkontrollen nicht aus
  1. Startseite
  2. Wissenschaft
  3. Kommt endlich der erste Impfstoff gegen Ebola?

Ebola-Epidemie

23.04.2015

Kommt endlich der erste Impfstoff gegen Ebola?

Hohes Fieber, innere Blutungen: Gegen Ebola gibt es bislang weder eine Impfung noch ein Heilmittel.
Bild: Cynthia Goldsmith / CDC Handout (dpa)

Viel zu spät hat die Pharmaindustrie begonnen, nach einem Impfstoff gegen Ebola zu suchen. Bald könnte endlich der erste Impfstoff gegen Ebola auf den Markt kommen.

Nachdem die Ebola-Epidemie im vergangenen Jahr nicht nur in Afrika, sondern auch in den USA und Europa für Angst und Schrecken gesorgt hat, haben sich Pharmaunternehmen mit der Entwicklung eines Impfstoffs beschäftigt. Jetzt, da die Epidemie stark abgeklungen ist, werden die ersten Impfstoffe gegen Ebola auf den Markt kommen. Sie wurden in den betroffenen Ländern Westafrikas getestet.

Ebola-Impfung: Gibt es das Mittel 2016?

Rund 27.000 Menschen in Liberia testen seit Ende Februar die zwei Impfstoffe gegen Ebola, die bislang am weitesten entwickelt worden sind: Den Wirkstoff VSV-EBOV stellen US-Unternehmen MSD und LewLink Genetics zur Verfügung, der Impfstoff chAd3-EBOZ kommt vom Pharmaunternehmen GlaxoSmithKline. Die Tests wurden durch die Gesundheitsorganisation (WHO), die Ärzte ohne Grenzen und nationale Gesundheitsorganisationen durchgeführt.

Auch in Sierra Leone und Guinea werden 6.000 bzw. 9.000 Menschen mit dem amerikanischen Impfstoff behandelt. In Tierversuchen hatte das Mittel überzeugt: VSV-EBOV konnte dabei hundertprozentigen Schutz vor Ebola gewährleisten. Das Unternehmen MSD will in der zweiten Jahreshälte einen Zulassungsantrag stellen - dann würde die Impfung etwa in einem Jahr auf den Markt kommen, sofern kein Kurzverfahren in Anbetracht der Ebola-Epidemie durchgeführt wird. epd/sh

Sie stehen auf der Liste der Todesursachen ganz oben. An Pneumonie sterben jährlich nahezu 4 Millionen Menschen, vorwiegend Kinder. Die Lungenentzündung ist damit trauriger Spitzenreiter der Krankheiten, die die meisten Todesopfer fordern.
10 Bilder
Die gefährlichsten Infektionskrankheiten der Welt
Bild: Archiv
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren