1. Startseite
  2. Wissenschaft
  3. Nach einem Jahr Abstinenz: Mann hat sich völlig verändert

Radikalkur

30.12.2015

Nach einem Jahr Abstinenz: Mann hat sich völlig verändert

Ein Mann hat ein Jahr nichts mehr getrunken und sein Essverhalten umgestellt. Wie er sich in dieser Zeit veränderte, erstaunt.
Bild: Roland Weihrauch (dpa)

Manchmal hilft nur eine Radikalkur: Ein Mann hat ein Jahr lang keinen Alkohol mehr getrunken und sein Essverhalten umgestellt. Wie er sich in dieser Zeit veränderte, erstaunt.

Wie verändert man sich, wenn man ein Jahr lang auf Alkohol verzichtet und gesünder lebt? Das zeigt das Beispiel eines Mannes namens Meatteo, der seinen radikalen Lebenswandel und die positiven Folgen für seinen Körper in Bildern dokumentiert hat.

Meatteo hatte wohl tatsächlich sehr viel getrunken. Drei Kisten Bier, dazu mehrere Flaschen Jim Beam habe er pro Woche konsumiert, berichtete er im Internet. Zehn Jahre lang sei das so gegangen - jede Menge Alkohol, schlechtes Essen, kein Sport.

Doch dann beschloss Meatteo, sein Leben komplett zu ändern. "In den ersten drei Monaten habe ich mich ausschließlich darauf konzentriert, keinen Alkohol zu trinken," schreibt er auf der Bilderplattform Imgur. Schon das dürfte ihm jede Menge Kalorien erspart haben.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Doch die Abstinenz vom Alkohol machte ihn nur die ersten drei Monate glücklich. Dann begann er, auch seine Nahrung umzustellen, nahm nur noch Rohkost zu sich - Salat und Gemüse.

One day at a timeThanks everybody for the kind words. Hopefully this helps anyone looking to quit drinking. I promise you won't regret it. Just remember one day at a time.

Nach dem Verzicht auf Alkohol und der neuen Ernährung mit Rohkost folgte für Meatteo der letzte Schritt zum neuen Leben: Er begann damit, Sport zu treiben. Und zwar offensichtlich so, wie es auch Profis raten. Er fing langsam an, um sich dann nach und nach zu steigern. "Am Anfang habe ich mit Mühe und Not eine viertel Meile geschafft, heute laufe ich jeden Tag," behauptet er.

Ein Jahr ohne Alkohol verändert einen Menschen

Dass hinter seinen Aussagen zu Alkohol, Ernährung und Sport nicht nur leere Worte stecken, hat der Mann im Netz mit Bildern dokumentiert. Sie zeigen ihn vor seinem Wandel - und heute. Der Unterschied ist wahrlich beeindruckend.

View post on imgur.com

Ein weiteres Bild zeigt den jungen Mann noch einmal vor und nach seiner Alkoholabstinenz. Sein Kommentar: "Hoffentlich hilft das anderen, mit dem Trinken aufzuhören. Ich verspreche Euch, ihr werdet es nicht bereuen."

Weil sie Alkohol trinken und zum Teil dazu noch Zigaretten rauchen, müssen in Deutschland jedes Jahr rund 74.000 Menschen sterben. Zum Vergleich: Die Zahl ist über hundert mal größer als die derjenigen, die durch den Konsum von illegalen Drogen, wie beispielsweise Crystal Meth, sterben. Das hat die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen (DHS) in Berlin ermittelt. Das Rauchen kostet demnach noch mehr Menschen das Leben: zwischen 100.000 und 120.000. Das sind im Schnitt knapp 300 pro Tag. Damit bleiben laut DHS Alkohol und Tabak "die Drogen mit dem größten Schadenspotenzial". AZ

Ein Gläschen Wein zum Essen kann nicht schaden:
6 Bilder
Die größten Diät-Mythen
Bild: Riedel
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren