Newsticker

Habeck fordert 1200 Euro Unternehmerlohn für Selbstständige
  1. Startseite
  2. Wissenschaft
  3. Sport als Therapie hilft nicht nur Risikopatienten

Sport gegen Volkskrankheiten

19.02.2015

Sport als Therapie hilft nicht nur Risikopatienten

Sport ist gesund. Das zeigt das TK-Fitnessprogramm. Bei den Teilnehmern verbesserten sich die Cholesterinwerte und der Langzeitblutzuckerwert.
Bild: Julian Stratenschulte (dpa)

Über sieben Millionen Menschen in Deutschland leiden an Diabetes, fünf Millionen an Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Sport hilft nicht nur bei der Besserung, sondern senkt auch Kosten.

Sport als Therapie könnte der Schlüssel zum Sieg über Volkskrankheiten werden. Jens Baas, Vorsitzender der Techniker Krankenkasse (TK), erklärte, dass Sport nicht nur Risikopatienten helfen, sondern auch hohe Kostensteigerungen für Medikamente eindämmen könne. Die Zahl von jährlich 40 Milliarden Euro für die Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen könnte durch Sport zum Beispiel reduziert werden.

Die Zahl übergewichtiger und für Zivilisationskrankheiten anfällige Menschen steigt. Baas räumte ein, dass Risikopatienten oft schwer zum Beginn einer Sporttherapie zu motivieren seien. Doch eine Langzeitstudie der TK bewies, dass ein Sportprogramm für Diabetiker und Herz-Kreislauf-Erkrankte nicht nur positive Auswirkungen auf das Körpergewicht haben kann.

Sport verbessert Gewicht, Blutzucker, und Insulinbedarf

In einem sechsmonatigen Sportprogramm mit intensiver Belastung verbesserten sich auch Cholesterinwerte und Langzeitblutzuckerwert der durchschnittlich 65 Jahre alten Propanden. Auch die Leistungsfähigkeit stieg deutlich an. Insulinpflichtige Patienten konnten bei dem Training unter Leitung des Sportmediziners Martin Halle ihren Verbrauch an Insulin ebenfalls deutlich reduzieren.

Ingwer, eine tolle Knolle. Sie wirkt durch die vielen ätherischen Öle entzündungshemmend, vor allem bei Erkältungen und rheumatischen Beschwerden. Häufig wird Ingwer als Magenmittel eingesetzt. Zudem beseitigt er Stoffwechselstörungen und sorgt so für ein gutes Körpergefühl
10 Bilder
Alltägliche Lebensmittel mit heilenden Kräften. Hätten Sie es gewusst?
Bild: dpa/tmn

Als Fazit schlossen Halle und Baas: "Überlebenswichtige Gesundheitsparameter lassen sich mit Sport auch im höheren Lebensalter langfristig verbessern. So stieg die Leistungsfähigkeit nach sechs Monaten um fast ein Zehntel, der Insulinbedarf reduzierte sich um knapp die Hälfte und die Herzfrequenz verbesserte sich in dem Maße, als wenn die Patienten ein entsprechendes Medikament genommen hätten." Eine Mischung aus motivierendem Coaching, sportmedizinischer Betreuung und aktiver Trainingshilfe könne zu einem alltagsfähigen Programm werden. dpa/sh

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren