1. Startseite
  2. Wissenschaft
  3. Test: Jeder Helm schützt - doch nicht alle schützen gut

Fahrradhelme im Test

29.04.2012

Test: Jeder Helm schützt - doch nicht alle schützen gut

Auf dem Prüfstand: Die Stiftung Warentest hat 34 Fahrradhelme untersucht. Wichtigste Kriterien waren Stoßdämpfung und Belüftung. Foto: Stiftung Warentest
2 Bilder
Auf dem Prüfstand: Die Stiftung Warentest hat 34 Fahrradhelme untersucht. Wichtigste Kriterien waren Stoßdämpfung und Belüftung.
Bild: Stiftung Warentest/dpa

Wenn man mit dem Helm radelt, wird einem schnell warm. Wegen unzureichender Belüftung wurden im Test viele Fahrradhelme abgewertet. Auch im Stoßdämpfungstest fielen einige durch.

Die Stiftung Warentest hat 34 Fahrradhelme geprüft, darunter 16 für Erwachsene und 18 für Kinder. Bei vielen Helmen war die Belüftung nicht ausreichend, weshalb die Hälfte der Erwachsenenhelme und vier der Kinderhelme abgewertet wurden. Schlechte Noten bekamen einige Helme auch im Stoßdämpfungstest, berichtet die Zeitschrift "test".

Die Testsieger der Fahrradhelme

Testsieger bei den Erwachsenenhelmen wurde der Casco Activ-TC für rund 60 Euro. Unter die Top-Fünf haben es noch die Modelle Cratoni Evolution, Casco E.Motion Cruiser, Abus Urbanaut und Bell Muni geschafft. Bei den Kinderhelmen überzeugten der Limar 515 (rund 40 Euro) und Prophete TX-07 (rund 20 Euro) am meisten, gefolgt vom Giro Flume, Bell Alibi und KED Gekko. dpa

Mehr Informationen zum Test

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
getestet.TIFF
Untersuchung

Fahrradhelme im Test

ad__querleser@940x235.jpg

Qualität auch für Querleser

Montag bis Samstag ab 4 Uhr morgens. Und die Multimedia-Ausgabe
"Kompakt" mit den wichtigsten Nachrichten von Morgen ist auch dabei.

Jetzt e‑Paper bestellen!