Newsticker
Zahl der Corona-Toten erreicht den höchsten Stand seit Februar
  1. Startseite
  2. Wissenschaft
  3. Umwelt: Forscher: Mehr Klimaextreme denn je - Erderwärmung nimmt zu

Umwelt
14.06.2014

Forscher: Mehr Klimaextreme denn je - Erderwärmung nimmt zu

Wirbelstürme, Überschwemmungen und Hitzewellen mit insgesamt Hunderttausenden Toten: Zwischen den Jahren 2001 und 2010 hat die Welt mehr extreme Klimaerscheinungen erlebt als früher.

Zugleich war die erste Dekade des 21. Jahrhunderts nach Erkenntnissen von UN-Experten die wärmste seit etwa 1850, als die regelmäßige Aufzeichnung von Wetterdaten begann. Der Trend zur Erderwärmung setze sich fort, erklärten Wissenschaftler der Weltorganisation für Meteorologie (WMO) am Mittwoch in Genf.

"Steigende Konzentrationen von Treibhausgasen verändern unser Klima mit weitreichenden Folgen", warnte WMO-Generalsekretär Michel Jarraud bei der Vorlage der umfangreichen Studie "Das globale Klima 2001-2010 - Eine Dekade der Extreme". Dafür hatten meteorologische Dienste Daten aus 139 Ländern zusammengetragen. Mit der weltweiten Durchschnittstemperatur habe unter anderem die Zahl tropischer Wirbelstürme zugenommen. Insgesamt kamen laut WMO mehr als 370 000 Menschen infolge extremer Wetter- und Klimabedingungen ums Leben - 20 Prozent mehr als in der Dekade von 1991 bis 2000. (dpa)

WMO-Homepage

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.