1. Startseite
  2. Wissenschaft
  3. Warum Sie die Antibabypille nicht mit Grapefruit einnehmen sollten

Nebenwirkung

16.02.2016

Warum Sie die Antibabypille nicht mit Grapefruit einnehmen sollten

Die Wirkung der Antibabypille soll laut einer Studie durch Grapefruits negativ beeinflusst werden.
Bild: Carsten Rehder, dpa (Symbolbild)

Wer mit der Antibabypille verhütet, sollte aufpassen. Grapefruits könnten einer Studie zufolge die Wirkung der Pille beeinflussen. Durch sie werden Nebenwirkungen wahrscheinlicher.

Manche Medikamente haben einen negativen Einfluss auf die Antibabypille. Deshalb muss bei der Einnahme der Pille mit anderen Medikamenten stets darauf geachtet werden, dass es keine wechselseitige Beeinflussung gibt. So vertragen sich zum Beispiel viele Antibiotika nicht mit der Antibabypille.

Antibabypille besser nicht mit Grapefruit einnehmen

Aber offenbar können auch Lebensmittel die Wirkung der Pille beeinflussen. Wie das Gesundheitsportal Heilpraxis.net berichtet, sollen Grapefruits die Wirkung der Pille negativ beeinflussen. Studien zeigten, dass der Saft der Grapefruit zur Senkung des Blutzuckerspiegels führen kann. Das kann bei der Vorbeugung von Diabetes helfen und die Verdauung, insbesondere die Fettverbrennung, anregen. Doch Frauen, die die Antibabypille einnehmen, sollten vorsichtig sein.

Verhütungsmittel
21 Bilder
Die Geschichte der Verhütungsmittel
Bild: dpa, MUVS Wien

Denn der in der Grapefruit enthaltene Bitterstoff Naringin wandelt sich nach der Aufspaltung im Magen zu Naringenin um. Dieses Flavonoid kann die Wirkung von Medikamenten beeinflussen, da es eine hemmende Wirkung auf die abbauenden Enzyme hat.

Die Antibabypille verliert dadurch aber nicht ihre Wirkung und ihren Schutz, sondern der Spiegel des Wirkstoffes Estradiol (Wirkstoff der Antibabypille) wird im Blut erhöht. Dadurch könnten die Nebenwirkungen zunehmen. Was zum Beispiel zu verstärktem Brustspannen aber auch zu einer höheren Gefahr für Thrombosen führen kann. Weiterhin berichtet heilpraxis.net, dass die Pille in Kombination mit Grapefruit unter Umständen auch das Krebsrisiko fördert. AZ

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.