23.05.2018, Sachsen, Leipzig: BMW-Mitarbeiter arbeiten in der Produktion des BMW i8 im BMW Group Werk Leipzig. Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa ++ +++ dpa-Bildfunk +++

Start-up juchhe, Autoland ade? Wie sich die Wirtschaft verändert

Foto: Sebastian Willnow, dpa

Die Wirtschaft unseres Landes verändert sich. Weil neue Geschäftsmodelle funktionieren – und alte nicht mehr. Worauf die Hoffnungen der Unternehmer und der Gewerkschaften liegen.

Jürgen Scholz, kräftige Stimme, fester Blick, wirkt wie einer, den nichts so leicht umwerfen kann. Der Gewerkschafter hat schon einige Werksschließungen begleitet, hat bei vielen Kundgebungen gesprochen. Doch wenn es um die Schicksale der Menschen geht, wird er emotional: „Wenn man in die Augen von 55-Jährigen blickt, die jahrzehntelang in der Automobilbranche gearbeitet haben und jetzt im Supermarkt Regale einräumen müssen – dann ist das frustrierend.“   

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Von und Dorina Pascher