Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Wegen gefährlicher Körperverletzung und anderer Delikte ist ein 31 Jahre alter Mann jetzt in Landsberg verurteilt worden.

Häusliche Gewalt: Wenn die Liebe zur Hölle wird

Foto: Maurizio Gambarini, dpa (Symbolbild)

Sie erleben eine der schlimmsten Formen des Machtmissbrauchs: Opfer häuslicher Gewalt. Eine Betroffene erzählt, wie sie aus einer anfangs glücklichen Beziehung fliehen musste.

Es begann schleichend, sie merkte erst viel später, dass etwas nicht stimmte. Einmal war sie in der Küche, bereitete gerade das Essen zu. Er ging auf die Toilette, ließ das Licht dort brennen und kam zurück. Er ging auf den Herd zu, an dem sie stand. Er sah sie an, sie sah zurück und wusste, was kommen würde. „Du hast das Licht angelassen“, sagt er, seine Stimme ist vorwurfsvoll. „Ich habe das Licht nicht angelassen“, sagt sie. „Du warst doch als Letzter im Bad“, fügt sie noch hinzu, als hätten ihre Worte irgendeinen Einfluss darauf, was gleich passieren wird. „Ich würde nie vergessen, das Licht auszuschalten“, sagt er und schlägt zu. Einmal, zweimal, dreimal, bis er irgendwann wieder von ihr ablässt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Lara Schmidler
Von Michael Postl,