Newsticker
Jugendliche sollen in allen Bundesländern Corona-Impfangebote bekommen
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Burgau: Schule, Museum, Ort der Legenden: Ein Gang durch das Burgauer Schloss

Burgau
19.06.2021

Schule, Museum, Ort der Legenden: Ein Gang durch das Burgauer Schloss

Das Schloss überragt die Burgauer Innenstadt und die ganze Gegend. Neben dem markanten Hauptgebäude gibt es auch noch ein Nebengebäude. Der Innenhof wird gerne für Veranstaltungen genutzt. In Sichtweite ist hier der Turm der Stadtpfarrkiche am Kirchplatz.
Foto: Bernhard Weizenegger

Plus Liebe, Intrigen, Happy End - das Sommerstück des Neuen Theaters macht die Historie des Burgauer Schlosses greifbar. Aber wie viel Wahrheit steckt dahinter?

Diesen Sommer lebt eine große Burgauerin wieder auf - Adelheid. Zumindest nach dem Schauspiel "Adelheid, Markgräfin von Burgau" war sie das, das ab 25. Juni vom Neuen Theater im Innenhof des Schlosses aufgeführt wird. Geschrieben hat das Stück Johanna von Weißenthurn, geboren 1773 in Koblenz und später eine überaus erfolgreiche Schauspielerin am Wiener Burgtheater. Dort feierte es 1806 auch Premiere. Doch wie viel Wahrheit steckt in der Legende - und was ist heute vom ursprünglichen Schloss eigentlich noch übrig?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.