Newsticker
Gesundheitsämter melden 3520 Neuinfektionen - Inzidenz steigt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Aichach-Friedberg: Höchster Wert im Umkreis: Corona-Inzidenz in Aichach-Friedberg bei 27,5

Aichach-Friedberg
21.07.2021

Höchster Wert im Umkreis: Corona-Inzidenz in Aichach-Friedberg bei 27,5

Im Landkreis Aichach-Friedberg ist die Corona-Inzidenz leicht nach oben gegangen. Sie liegt aktuell bei 27,5.
Foto: Swen Pförtner, dpa (Symbolbild)

Die Corona-Inzidenz im Landkreis Aichach-Friedberg ist laut RKI leicht gestiegen. Damit ist das Wittelsbacher Land "Spitzenreiter" in der Region.

Die Corona-Zahlen im Landkreis Aichach-Friedberg gehen wieder nach oben. Wie das Robert-Koch-Institut (RKI) am Mittwoch mitteilt, liegt die Inzidenz aktuell bei 27,5. Das entspricht einem leichten Anstieg im Vergleich zum Vortag, an dem das RKI zum dritten Mal infolge 22,3 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen gemeldet hatte.

Corona: Inzidenz im Landkreis Aichach-Friedberg steigt

Mit dem jüngsten Anstieg hat der Landkreis Aichach-Friedberg nun den höchsten Inzidenzwert im Umkreis. Das zeigt auch ein Blick auf das Online-Dashboard des RKI. Von acht angrenzenden Kreisverwaltungsbehörden - dazu zählen Landkreise und kreisfreie Städte - hat aktuell der Landkreis Neuburg-Schrobenhausen mit 16,4 die höchste Inzidenz, gefolgt vom Landkreis Fürstenfeldbruck (16,0) und von der Stadt Augsburg (15,5).

Anstieg der Corona-Zahlen im Wittelsbacher Land wegen DHG-Abifahrt

Über das vergangene Wochenende waren die Corona-Zahlen deutlich nach oben gegangen. Hauptgrund dafür war die Abifahrt von 43 Schülerinnen und Schülern des Deutschherren-Gymnasiums (DHG) Aichach auf die griechische Insel Korfu. Mit Stand von Montag wurden 23 Mitglieder der Reisegruppe positiv getestet.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.