Newsticker
RKI registriert 15.685 Corona-Neuinfektionen und 238 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Polizeireport: Schwarzer Audi drängt Mofa-Fahrer von der Straße ab

Polizeireport
20.08.2019

Schwarzer Audi drängt Mofa-Fahrer von der Straße ab

Auf Hinweise nach einer Fahrerflucht bei Peutenhausen hofft die Polizei Schrobenhausen.
Foto: Alexander Kaya (Symbolbild)

Ein 16-jähriger aus Kühbach fährt mit dem Mofa bei Peutenhausen neben der B300, als ihm ein schwarzer Audi auf seiner Seite entgegenkommt. Beim Ausweichen passiert's.

Ein 16-jähriger Mofafahrer aus Kühbach ist im Krankenhaus gelandet, nachdem ihn ein Autofahrer am Montagmorgen bei Peutenhausen von der Straße abgedrängt hat. Wie die Polizei Schrobenhausen mitteilte, war der Mofa-Fahrer gegen 7.20 Uhr auf dem Anwandweg neben der B300 von Peutenhausen in Richtung Schrobenhausen unterwegs. In der Linkskurve am Beginn dieser Straße kam ihm nach seinen Angaben auf seiner Seite ein Auto entgegen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, habe er nach rechts ausweichen müssen. Beim Zurücklenken sei er dann gestürzt, schilderte der Jugendliche gegenüber der Polizei. Das Auto fuhr weiter. Es soll sich um einen schwarzen Audi A4 oder A5 neueren Modells mit ND-Kennzeichen und eventuell zwei Buchstaben, sicher aber drei Ziffern handeln. Zum Fahrer konnte der 16-Jährige angeben, dass es sich um einen etwa 30-jährigen Mann mit mittellangen dunklen Haaren und Drei-Tage-Bart handeln würde. Der Jugendliche erlitt mittelschwere Verletzungen und wurde ins Krankenhaus Schrobenhausen eingeliefert. Da beim Mofa Betriebsstoffe ausliefen, musste die Feuerwehr Schrobenhausen die Straße reinigen. Hinweise auf den Unfallverursacher an die Polizeiinspektion Schrobenhausen unter 08252/89750. (AN)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren