Newsticker
RKI meldet 4664 Corona-Neuinfektionen und 81 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Schiltberg: Jagdwilderei: Unbekannter schießt bei Rapperzell ein Reh an

Schiltberg
17.01.2021

Jagdwilderei: Unbekannter schießt bei Rapperzell ein Reh an

Ein Reh wurde von einem bislang Unbekannten beim Schiltberger Ortsteil Rapperzell angeschossen.
Foto: Patrick Pleul, dpa (Symbolfoto)

Ein angeschossenes Reh wird östlich des Schiltberger Ortsteils Rapperzell gefunden. Ein Jäger erlöst das verletzte Tier. Die Polizei sucht nach dem Schützen.

Einen Fall von Jagdwilderei meldet die Aichacher Polizei aus dem Gemeindebereich Schiltberg. Die zuständige Revierjägerin hat am Freitag Anzeige erstattet. Vermutlich am Donnerstag ist demnach in ihrem Jagdrevier, Höhe "Vogelherd" östlich des Schiltberger Ortsteils Rapperzell, nahe der dortigen Fischweiher, ein Reh angeschossen worden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.