1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Die Jugend gibt den Takt an

Konzerte

27.10.2018

Die Jugend gibt den Takt an

Sie sind die Zukunft des Musikvereins Thierhaupten: die Jungbläser. Stefan Gastl am Taktstock formiert aus den vielen Instrumenten einen Klangkörper.
Bild: Wilhelm Wagner

In Thierhaupten spielte der Nachwuchs groß auf. Die Stücke reichen von der „Sternpolka“ bis zu „Hallelujah“

Bereits zum 14. Male hieß es für die Jugend des Thierhauptener Musikvereins „Unsere Jugend macht Musik“ im gut gefüllten Tassilosaal des Klosters.

Zum Einstieg gab es den „Marsch aus Aibling“, mit dem ein Bläserquintett unter der Regie von Josef Kretzmann auf das weitere Programm einstimmte. Es folgten das Klarinettenensemble mit seinem Ausbilder Frank Gruber, ein Querflötentrio und schließlich die Schlagzeuger mit perfekten Rhythmen.

Stefan Gastl am Taktstock präsentierte mit den Jungbläsern den Klangkörper der Zukunft, unter anderem mit der „Sternpolka“. Eine reine Damensache, wie schon zuvor bei den Klarinetten, war das von Jürgen Neukirchner instruierte Saxofonensemble. Der „Ragtime Dance“ und die weiteren Stücke entführten in die 40er- und 50er-Jahre des vorigen Jahrhunderts. Etwas moderner wurde es nach kurzem Umbau auf der Bühne mit der Jugendkapelle. Manfred Braun und seine Schützlinge spielten „Concerto d’Amore“ von Jacob de Haan, „Hallelujah“ von Dean Jones und das unvergängliche „Music“ von John Miles. Nach gut 90 Minuten markierte „The Second Waltz“ von Schosta-kowitsch den Schlusspunkt. Mit reichlich Applaus durfte sich jede der aufgetretenen Gruppierungen den Lohn für die zahlreichen Probestunden einstreichen. (WAH)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20MMA_20099.tif
Landkreis Augsburg

Reaktionen auf die Europawahl: Die großen Gewinner sind die Grünen

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser Morgen-Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen