Newsticker

Koalitionsausschuss einigt sich auf milliardenschweres Konjunkturpaket
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Florian Mair erobert das Rathaus von Altenmünster deutlich

Altenmünster

15.03.2020

Florian Mair erobert das Rathaus von Altenmünster deutlich

Florian Mair ist der neue Bürgermeister in Altenmünster.
Bild: Marcus Merk

Plus Der 36-jährige Zusamzeller von den Unabhängigen Wählern erreicht über 80 Prozent der Stimmen in Altenmünster. Sein Gegenkandidat ist enttäuscht.

In Altenmünster gab es die Stichwahl bereits im ersten Wahlgang: Bei nur zwei Kandidaten war klar, dass es gestern Abend einen neuen Bürgermeister geben würde. Und das Ergebnis ist eindeutig. Schon kurz nach 19 Uhr stand fest: Florian Mair von den Unabhängigen Wählern (UW) wird der Nachfolger von Bernhard Walter (SPD), der 18 Jahre lang die Gestaltung der Gemeinde an erster Stelle vorangetrieben hatte. Der 36-Jährige wurde mit 80,1 Prozent der Stimmen gewählt. Die Wahlbeteiligung lag in der Gemeinde bei knapp 74,2 Prozent.

„Solch ein Ergebnis hatte ich mir zwar gewünscht, aber nicht unbedingt erwartet“, so der Wahlsieger in einer ersten Reaktion. Der aus Zusamzell stammende Mair sieht nun die Gestaltung der Ortsmitte, den Bau der neuen Kindertagesstätte und die Sanierung des Kanalsystems als die dringendsten Aufgaben. „Ich hoffe, dass ich mich nun möglichst schnell in meine neuen Aufgaben einarbeiten kann.“ Sechs Jahre lang war Florian Mair bereits Gemeinderat.

Florian Mair erobert das Rathaus von Altenmünster deutlich

In Altenmünster wird nicht nach Parteien geschaut

„In diesen Jahren wurde nie nach Parteien geschaut. Wir haben miteinander sachlich zum Wohl von Altenmünster entschieden. Ich wünsche mir, dass das auch so bleibt.“ Gemeinsam mit seiner Frau und den drei Kindern wartete Mair am späteren Sonntagabend im Rathaus von Altenmünster deshalb auf die Ergebnisse der Gemeinderatswahl. Die Zeit verkürzte ihm die Musikkapelle Altenmünster mit einem spontanen Ständchen. Mair ist dort Vorsitzender.

Sichtlich enttäuscht zeigte sich sein Mitbewerber Ulrich Müller. Der Neusässer war für die Freien Wähler angetreten. „Aufgrund dessen, was mir bei unseren Hausbesuchen in den vergangenen Wochen widergespiegelt wurde, ist das schwer zu akzeptieren“, so seine Reaktion. Müller hatte 19,9 Prozent erreicht. „Wir müssen sehen, wie das Ergebnis am Ende zustande kam.“ Eine gute Erfahrung sei die Zusammenarbeit mit dem Team der Freien Wähler in Altenmünster gewesen.

Lesen Sie dazu auch: Die Ergebnisse der Kommunalwahl 2020 in Altenmünster: Bürgermeister- und Gemeinderat-Wahl

Alle Ergebnisse der Kommunalwahl im Landkreis Augsburg finden Sie in unserem Live-Ticker.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren