Newsticker
RKI meldet 25.831 Neuinfektionen und 247 Todesfälle - Inzidenz liegt bei 160
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Kalender und Tasse tragen ihre Handschrift

Kalender

11.01.2020

Kalender und Tasse tragen ihre Handschrift

Annette Bartusch-Goger freut sich wieder über einen Kunstkalender 2020, auf dem auch Hund Sina immer wieder abgebildet ist. Das Motiv des Neusässer Rathauses soll zukünftig Geschenktassen der Stadt Neusäß schmücken.
2 Bilder
Annette Bartusch-Goger freut sich wieder über einen Kunstkalender 2020, auf dem auch Hund Sina immer wieder abgebildet ist. Das Motiv des Neusässer Rathauses soll zukünftig Geschenktassen der Stadt Neusäß schmücken.

Die Neusässer Malerin Annette Bartusch-Goger zeigt Bilder aus aller Welt und hat für die Stadt ein Geschenk gestaltet

Sie selbst ist durch ein Rückenleiden zurzeit ein wenig gehandicapt. Das wirkt sich aber auf ihre künstlerische Arbeit in keiner Weise aus. Fantasie- und kraftvoll hat sich die Neusässer Malerin Annette Bartusch-Goger seit den Sommermonaten den zwölf Bildern aus aller Herren Länder ihres Kunstkalenders 2020, eine Auftragsarbeit einer weltweit agierenden Firma, gewidmet. Vorgegeben sind ihr dabei lediglich die Länder; die Motive selbst sucht die Künstlerin in intensiver Vorarbeit selbst aus und ordnet sie den Monaten der verschiedenen Jahreszeiten zu. Oftmals sei es schon vorgekommen, dass sie mitten in der Sommerhitze von 35 Grad an einem Winterbild gearbeitet hat, so auch in diesem Jahr, schmunzelt die Künstlerin, die sich für ihr Dezemberbild für die Jokkmokk Kirche in Schweden/Lappland entschieden hat, das gleichzeitig das Deckblatt des Kalenders bildet. Eingebettet in ein verträumtes Schneeflockenmeer steht die Kirche hoch aufgerichtet, eine Gruppe Kirchgänger bewegt sich auf sie zu. Das in den Farben des Landesfarben Schwedens (blau und gelb) gehaltene Bild ist liebevoll eingerahmt von einem blauen Rentier und einem feierlich geschmückten Weihnachtsbaum.

Auf ihrer Reise durch das Jahr 2020 nimmt uns die Künstlerin mit in die unterschiedlichsten Länder wie Australien, die Schweiz, Italien, Portugal, Holland, Österreich, Spanien, Deutschland, Ungarn, Finnland und England. Annette Bartusch-Goger hat dazu noch, wie sie es immer wieder gerne tut, per Schrift Informationen dazu geschrieben. Auch zum Castel del Monte in Italien, dem Bild des Monats März, das mit der goldgelben Grundfarbe bereits vom Frühling kündet, hat sie, in der Art verschiedener Wege, die zu der Burg führen, Erklärungen eingefügt.

Gerne möchte man sich beim Kalenderbild des Monats Juni sofort auf den Weg zu einem Kurzurlaub in Österreich machen. Das Bild zeigt das Salzkammergut – mit der Dampf-Zahnradbahn zum Salzberg – von seiner besten Seite. Berge, grüne Wiesen – Urlaub. Ob berührend, überwältigend schön oder eher urig, – immer bieten ihre Werke mit einem besonderen Gebäude oder einer Landschaft einen hohen Wiedererkennungswert. Ihre eigene künstlerische Bearbeitung, mit oft kaum wahrnehmbaren, eingearbeiteten Details, machen diese aber zu diesen ganz besonderen und beliebten Bildern der Künstlerin Bartusch-Goger. Hier ein blaues Rentier, dort rosafarbene Flamingos oder Wolken in Tierform, wie sie leicht und luftig auf dem Bild des Monats August über den Leuchtturm der Insel Sylt fliegen. Oder zwei kleine, bunte Boote am Menesjärvi See in Finnland, die das größtenteils in goldgelb und verschiedenen Rottönen gehaltene Bild aufs Beste komplettieren.

Ein ganz besonderes Merkmal der Bilder der tierlieben Künstlerin ist, dass in ihrer Signatur ihre beiden Hundelieblinge Ipsy und Sina eingewoben sind. Gerne findet man einen kleinen Hund, oft kaum wahrnehmbar, auch mitten in einem Bild. Neu kreiert hat Bartusch-Goger Tassen mit Neusässer Motiven für die Stadt Neusäß, die künftig als Geschenke an Jubilare oder Gäste übergeben werden sollen. Der Bismarckturm, Schloss Hammel und das Neusässer Rathaus sind darauf zu sehen. Insbesondere vom Bild des Neusässer Rathauses, über dem sie einen glücksbringenden Regenbogen als Symbol für eine aktive und lebensbejahende Stadt malte, sei die Verwaltung der Stadt Neusäß höchst begeistert gewesen, freut sich die Künstlerin.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren