1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Trainertausch: Ohler für Goschenhofer

16.12.2007

Trainertausch: Ohler für Goschenhofer

Die BG Leitershofen/Stadtbergen hat in der 1. Regionalliga Südost die Auswärtspartie bei BIG Oettinger Gotha erwartungsgemäß mit 79:102 (20:31; 41:55; 69:82) verloren und geht auf Platz sieben in die kurze Weihnachtspause. Nach dem Spiel gab Trainer Stefan Goschenhofer offiziell bekannt, dass er ab Januar zeitlich bedingt aus familiären Gründen seinen Trainerjob mit Christian Ohler, bisher Trainer der zweiten Mannschaft, tauschen werde.

Über die Partie in Thüringen gibt es aus Sicht der BG wenig zu erzählen. Von Beginn an war man gegen den Favoriten auf relativ verlorenem Posten. Gotha agierte vor allem in der Offensive sehr stark und konzentriert und ließ von Beginn an keinen Zweifel aufkommen, dass man seine gute Ausgangsposition unbedingt verteidigen wollte. Bereits im ersten Viertel konnten sich die Heimischen vor stattlicher Kulisse und guter Stimmung in der Halle einen Vorsprung erarbeiten. Die Leitershofer hielten in einer munteren Partie zwar teilweise ordentlich mit, jedoch auch in ihren besten Phasen hatte man vor allem unter den Körben gegen das spielerisch starke und körperlich weit überlegene Duo Pleta/Hillstock wenig auszurichten.

Auf dem Heimweg wird die Entscheidung bekannt gegeben

Für mehr Aufsehen sorgte da schon anschließend die Meldung, dass die beiden BG-Herrencoaches künftig ihre Rollen tauschen werden. Stefan Goschenhofer, der die Mannschaft im März 2006 am absoluten Tiefpunkt übernommen hatte, im ersten Jahr gleich den Aufstieg in die Regionalliga schaffte und hier nach zwölf Spieltagen das Team mit einem ausgeglichenen Punktekonto völlig überraschend ins sichere Mittelfeld der Liga geführt hat, war zuletzt aus familiären Gründen stark beansprucht gewesen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Wie jetzt erst bekannt wurde, wollte Goschenhofer bereits nach dem Landsberg-Spiel vor vier Wochen diesen Schritt vollziehen, wurde aber von Abteilungsleiter Andres Santiago noch einmal überzeugt, weiterzumachen. In der letzten Woche einigten sich jedoch beide Leitershofer Coaches intern in Absprache mit allen anderen Verantwortlichen der BG, in der Rückrunde die Rollen zu tauschen.

Die Mannschaft informierte man allerdings erst auf dem Heimweg aus Gotha, um nicht die Konzentration auf das Spiel zu beeinträchtigen.

Künftig wird also wieder Christian Ohler an der Seitenlinie der ersten Mannschaft stehen. Der 33-jährige B-Lizenzinhaber trainierte die BG bereits von 2002 bis 2004 und führte die Mannschaft zwei Mal in Folge unter die ersten sechs der Regionalliga, ehe er sich aus beruflichen Gründen in den Nachwuchsbereich zurückzog und dort gemeinsam mit Jugendheadcoach Robert Rieblinger maßgeblichen Anteil an den großen Erfolgen der primär aus Jugendspielern bestehenden zweiten Mannschaft sowie den Jugendteams hatte.

Ohler genießt übereinstimmender Meinungen zu Folge das uneingeschränkte Vertrauen von Mannschaft und Verantwortlichen der BG Leitershofen/Stadtbergen. Der Abteilungsleitung war bei dieser Personalie insbesondere wichtig, dass die Schlüsselrolle des Herrencheftrainers auch weiterhin aus dem eigenen Club heraus besetzt wird.

Die zweite Mannschaft, die im Verein aufgrund der Nachwuchsarbeit einen sehr hohen Stellenwert genießt, deren Aufwand in der Oberliga Süd jedoch mit weniger Spielen, weniger Trainingseinheiten und vor allem deutlich kürzeren Auswärtsfahrten verbunden ist, erleidet so ebenfalls keinen Einschnitt. "Die ¿Zweite' kann sich mit Stefan Goschenhofer auf einen absoluten Toptrainer freuen", so Abteilungsleiter Andres Santiago. (asan)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20london2(1).tif
Basketball

Heiße Tipps für die heiße Phase

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden