Newsticker
RKI: 140.160 neue Corona-Ansteckungen, 170 Todesfälle – Inzidenz steigt auf 706,3
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Neusäß: Das Bad als Stolperfalle: Was man für die Sanierung wissen muss

Neusäß
05.01.2022

Das Bad als Stolperfalle: Was man für die Sanierung wissen muss

Annemarie Uhrle kümmert sich um ihre Schwester Erna in einer Wohnung in Neusäß. Jetzt wurde das Bad so umgebaut, dass das Duschen für die gehbehinderte Frau alleine möglich ist.
Foto: Jutta Kaiser-Wiatrek

Plus Zwei Schwestern aus Neusäß leben im Alter zusammen und erkennen den notwendigen Umbau des Badezimmers. Wo sie Hilfe finden und wie alles finanziert wird.

Rentnerin Annemarie Uhrle wohnt mit ihrer pflegebedürftigen Schwester, die 83 Jahre alt ist, in einer Wohnung in Neusäß zusammen. Die Schwester kann nur mit Rollator gehen, benötigt ebenfalls Hilfe im Alltag. Der hohe Einstieg zur Dusche wurde mit der Zeit immer mehr zu einem Problem. Die beiden Schwestern holten sich zur Lösung fachmännische Hilfe, auch zur Finanzierung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.