Newsticker
EU kauft bis zu 1,8 Milliarden weitere Biontech-Impfdosen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Lokalsport
  4. Silvesterlauf: Neue Erfahrungen mit der weißen Pracht

Silvesterlauf
02.01.2015

Neue Erfahrungen mit der weißen Pracht

Auch die von den Aystetter Rennschweinen, Peter Ruoff (links) und Christian Tetzlaff (rechts), betreuten Asylbewerber Ernest Uwadia, Yonas Shishay, Ibrahim Jarju und Mihretab Tekle mussten lange warten, bis die Ergebnisse verkündet werden konnten.
7 Bilder
Auch die von den Aystetter Rennschweinen, Peter Ruoff (links) und Christian Tetzlaff (rechts), betreuten Asylbewerber Ernest Uwadia, Yonas Shishay, Ibrahim Jarju und Mihretab Tekle mussten lange warten, bis die Ergebnisse verkündet werden konnten.

Der TSV Gersthofen lässt sich vom Wintereinbruch nicht schocken. Für einige Teilnehmer ist das Laufen auf schneebedecktem Boden allerdings eine ganz neue Erfahrung

So kurz vor dem Startschuss gerieten die Organisatoren trotz Minustemperaturen ins Schwitzen. Wohl selten schlug das Wetter solche Kapriolen wie zum Ende des Jahres 2014. Während am Heiligen Abend noch alles auf ein ebenfalls grünes Silvester hindeutete, kam am 2. Weihnachtsfeiertag der große Wintereinbruch und verwandelte den Landkreis Augsburg in ein schon vergessen geglaubtes Winterwunderland mit fast einem halben Meter Neuschnee. „Wir haben die Strecke in der Nacht und am Morgen nochmals geräumt und gestreut“, so Mitorganisator Andreas Stahl. Der 48. Gersthofer Silvesterlauf konnte reibungslos über die Bühne gehen, auch wenn der schneebedeckte Boden auf den 9,7 Kilometern im Schnitt zwei Minuten kostete.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren