Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz in Deutschland liegt erstmals über 800
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Aktionstag: Gedenken zur Bombennacht

Aktionstag
19.02.2012

Gedenken zur Bombennacht

Die Moritzkirche nach der Bombennacht im Februar 1944. 
Foto: Archiv

Es war eine der schlimmsten Nächte in der Geschichte der Stadt Augsburg: 730 Menschen starben, als die Allierten im Februar 1944 Augsburg angriffen. 4.400 Wohnhäuser wurden zerstört, über 85.000 Menschen waren am nächsten Tag ohne Bleibe.

Zur Erinnerung an diese schweren Stunden lädt die Stadt am Samstag, 25. Februar, zu einer öffentlichen Gedenkstunde in den Oberen Fletz des Rathauses ein. Beginn ist um 11 Uhr. OB Kurt Gribl wird eine Ansprache halten. Der Gedenkvortrag von Prof. Marita Krauss von der Universität Augsburg steht unter dem Motto „Von der Endzeitstimmung zum Neubeginn. Der Weg aus den Trümmern.“ Das Stadtarchiv wird Bilder aus der Zeit des Kriegs zeigen, Schüler des Gymnasiums bei St. Stephan gestalten die Veranstaltung musikalisch.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.