Newsticker
Deutsche wollen laut Umfrage den Krieg in der Ukraine verdrängen
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Augsburg vergibt die Kita-Plätze in Zukunft per App

Augsburg
12.07.2019

Augsburg vergibt die Kita-Plätze in Zukunft per App

Die Kitas in Augsburg sollen digitalisiert werden: In Zukunft werden unter anderem die Plätze per App vergeben. Doch es dauert noch etwas.
Foto: Silvio Wyszengrad

Die Kitas in Augsburg sollen digitalisiert werden: In Zukunft werden unter anderem die Plätze per App vergeben. Doch es dauert noch etwas.

Als der Augsburger Jugendamtsleiter Joachim Herz im Frühjahr von der Stadt München nach Augsburg wechselte, stach ihm ein „wunder Punkt“ sofort ins Auge: die fehlende Digitalisierung der Kindertagesbetreuung. „Hier müssen sich die Eltern sozusagen noch zu Fuß anmelden, die Mitarbeiter alles händisch verarbeiten. Das ist weder familienfreundlich noch zeitgemäß“, sagte er am Mittwoch im Jugendhilfeausschuss. Seit Jahren ist dort die Digitalisierung und auch die Einführung einer Kita-App immer mal wieder Thema – doch zu einer übergreifenden Einführung hatten all die Ideen, Bemühungen und Anträge nie geführt. Nun wurde eine umfassende Strategie des Amts für Kinder, Jugend und Familie vorgestellt, das ein trägerübergreifendes Kitaportal installieren will.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.