Newsticker
Stiko empfiehlt Auffrischungsimpfungen für einige Risikopatienten
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Der Perlachturm muss sofort schließen

Augsburg
13.12.2017

Der Perlachturm muss sofort schließen

Die oberen Stockwerke des Perlachturms bröckeln.
Foto: Alexander Kaya (Archiv)

Der Perlachturm ist maroder als gedacht: Die Sanierung sollte ohnehin 2018 starten. Aber ein Gutachten weist auf ein akutes Problem hin. 

Das 70 Meter hohe Wahrzeichen sollte ab kommendem Jahr ohnehin saniert werden. Doch der Turm musste jetzt nach einer bautechnischen Untersuchung des Treppenhauses mit sofortiger Wirkung gesperrt werden. Zwar hat der Turm im Winter eigentlich zu, an den Adventswochenenden war ein Aufstieg für Besucher seit einigen Jahren aber möglich. Möglicherweise wird der Turm, den pro Jahr um die 40000 Besucher besteigen, nun für mehrere Jahre unzugänglich sein.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.