Newsticker
RKI registriert 8500 Corona-Neuinfektionen und 71 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Die Firma HLS hat wirtschaftliche Probleme

Augsburg
20.08.2019

Die Firma HLS hat wirtschaftliche Probleme

Symbolfoto.
Foto: Silvio Wyszengrad

Die Unternehmensgruppe HLS mit Sitz in Augsburg, die früher zum Kuka-Konzern gehörte, stellt Insolvenzantrag für zwei Gesellschaften. Der Geschäftsbetrieb geht aber weiter.

Wenig erfreuliche Nachrichten für den Wirtschaftsstandort Augsburg: Die Unternehmensgruppe HLS, deren Firmensitz in der Bürgermeister-Wegele-Straße in Lechhausen ist, hat für einen Teilbereich des Unternehmens einen Insolvenzantrag gestellt. Betroffen sind zwei Gesellschaften mit etwas mehr als 100 Mitarbeitern. Deren Gehälter sind zumindest für die nächsten Monate gesichert, da es sich um einen Insolvenzantrag in Eigenverwaltung handelt. Ziel ist es, den Geschäftsbetrieb dauerhaft zu erhalten. Dazu werden auch mögliche Investoren gesucht. Gespräche mit beteiligten Banken laufen ebenfalls.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren