Newsticker
WHO erteilt Notfallzulassung für chinesischen Corona-Impfstoff von Sinopharm
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Er würde fast alle Gefangenen freilassen

Augsburg
21.09.2018

Er würde fast alle Gefangenen freilassen

Diesen Ausblick hatten die Gefangenen beim Hofgang in der ehemaligen Justizvollzugsanstalt in der Karmelitengasse. Der Augsburger Anwalt Thomas Galli, einst selbst Chef eines Gefängnisses, glaubt nicht daran, dass Haftstrafen einen Kriminellen auf den richtigen Weg zurückführen können. <b>Foto: Jörg Heinzle</b>
2 Bilder
Diesen Ausblick hatten die Gefangenen beim Hofgang in der ehemaligen Justizvollzugsanstalt in der Karmelitengasse. Der Augsburger Anwalt Thomas Galli, einst selbst Chef eines Gefängnisses, glaubt nicht daran, dass Haftstrafen einen Kriminellen auf den richtigen Weg zurückführen können. <b>Foto: Jörg Heinzle</b>
Foto: Jörg Heinzle

Thomas Galli war Chef zweier Haftanstalten, jetzt ist er Autor und Anwalt in Augsburg. Im ehemaligen Gefängnis im Domviertel hat er erzählt, warum er von Haftstrafen wenig hält.

Er hat im Gefängnis in Straubing gearbeitet. Dort, wo Bayerns Schwerverbrecher einsitzen. Später war er Chef zweier Gefängnisse in Sachsen. Thomas Galli, hat als Justizbeamter Karriere gemacht. Doch er hat den sicheren Beamtenjob gekündigt. Irgendwann wurde ihm klar, dass er die meisten seiner Gefangenen am liebsten sofort wieder entlassen würde. Das sagte er auch öffentlich. Und auf Dauer geht das eben nicht: Ein Gefängnis-Chef, der die Gefängnisse abschaffen will.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren